Antrag vor über 3 Wochen bei der KK eingereicht! Automatisch genehmigt?

    • (1) 14.02.19 - 08:58

      Hallo zusammen

      Vor ein paar Wochen habe ich im TV was gesehen: wenn man einen Antrag bei der KK einreicht und man nicht innerhalb von 3 Wochen eine Absage oder sonst was hört, dann gilt der als genehmigt.

      Im Netz habe ich auch einige Sachen dazu gefunden.

      Bei mir ist das jetzt der Fall. Die 3 Wochen waren gestern um. Geht um eine HPV Impfung.

      Weiß jemand darüber Bescheid, wie ich jetzt weiter vorgehen kann/soll/müsste?


      Lg

      • Darauf würde ich mich auf garkeinen Fall verlassen, dass etwas "automatisch" genehmigt ist - und ich habe mich schon viel mit Krankenkassen herumgeärgert.
        Ruf dort an oder maile - mit der Bitte um umgehende schriftliche Beantwortung gerne auch per Mail.
        LG Moni

        Hi,

        das was Du meinst, ist die sogenannte Genehmigungsfiktion. Da ist es tatsächlich so, dass unter bestimmten Bedingungen ein Antrag nach 3 Wochen als genehmigt gilt. Hast Du zwischendurch ein Schreiben bekommen, dass der MDK eingeschaltet wird? Dann würde nämlich eine 5 wöchigen Frist gelten.

        Viele Grüße
        die Landmaus

Top Diskussionen anzeigen