Demenz mit 28 ?

    • (1) 16.02.19 - 09:36

      Hallo, zur vorgeschichte. mein Son arbeitet in einer Firma wo die jungen Mitarbeiter seit JAhren vom Betriebsleiter gemoppt wurden. Der Chef hatte immer nur ,weg geschaut.Aber nun haben sie einen neuen Chef ,der nicht mehr weg geschaut hat und fest gestellt hatte,das der Typ nicht nur die Mitarbeiter gemoppt hatte sondern auch sehr viel Geld unterschlagen hatte. Lohnerhöung, Wihnachtsgeld usw von den Mitarbeiter. Er wurde mit seiner Fau, fristlos gekündigt. mein Sohn ist eh schon immer sehr ruhig gewesen aber jetzt ,noch mehr. Er war letztes JAhr in der Klinik , weil er Alpträume, Kopfschmerzen usw hatte. Nun hatte er diese Woche endlich den Termin beim Psyschater gehabt. Der meinte, ihm würde das alles so anhören,als wenn er an frühe Demenz ,leidet. Und deshalb soll er wieder in die Klinik und hat direkt da angerufen wegen einem Bett. Sobald eins frei ist, soll er kommen. Hm, Demenz? Er leidet nicht an vergessen oder so. Er hat keinerlei anzeichen von sowas. Klar, die haben ein Auge dafür. Aber ich bin nun froh das er nochmals auf den Kopf gestellt wird. Denn letztes mal haben sie ja nichts gefunden. Sie meinten nur, es könnte sein,das er mal vor jahren einen Zeckenbis hatte. Mehr kam da nicht raus. Hat jemand vielleicht Ahnung ob es das wirklich sein könnte, wenn man nicht an vergessen leidet? lg Monika

      • Es gibt so frühe Demenz selten. Und die äußert sich anfangs anders als Altersdemenz.
        Allerdings sind Kopfschmerzen und Alpträume ja auch ein Zeichen für Stress und Druck. Könnte also auch am Mobbing liegen (wir haben so einen Fall gerade bei einem Freund. Wurde so gemobbt das er ein Trauma davon hat und jetzt eine sog. posttraumatische Belastungsstörung.
        Also im Krankenhaus bitte Ansprechen das die nicht nur auf Demenz testen sondern auch psychosomatische Ursachen.

      Ich verstehe den Zusammenhang nicht? Was hat die Vorgeschichte der Firma damit zu tun?
      Was soll auf Demenz hindeuten?
      Es gibt z. Bsp.eine Frontallappendemenz, die auch in jungem Alter beginnen kann.

      Igendwie klingt Dein Text etwas durcheinander.

    Ich bin immer wieder erstaunt, wieviele Probleme deine Kinder zu haben scheinen.

    Alles Gute.

(10) 16.02.19 - 17:30

Ein Zeckenbiss kann ja eine Hirnhautentzündung hervorrufen oder Borreliose, das ist beides nicht so harmlos.

Als das mit meiner Schilddrüse angefangen hat, habe ich auch dauernd alles vergessen, mein Sohn hat ADS und ist sehr vergesslich.

Ich hoffe, sie finden bald die Ursache und deinem Sohn geht es besser!

Top Diskussionen anzeigen