Evtl. Knieoperation bei 10 Jähriger

Hallo.
Meine Tochter hat am li. Knie Osteochondrosis Dissecans (Knorpergewebe löst sich auf).
Sie hat 1/2 Jahr keinerlei Sport gemacht. Nach dem Kontroll-MRT meinte der Orthopäde, dass es eher noch schlechter geworden ist und rät uns zu einer Arthroskopie.
Wir haben morgen ein Beratungsgespräch in der zuständigen Klinik.
Würdet Ihr so einen Eingriff bei Eurem Kind machen lassen?

Was ist denn die Alternative?

Ich würde mir eine Meinung von einer Spezialklinik, z.B. Sportklinik holen, die gaaaanz viel Erfahrung mit Knien, auch gerade bei Kindern und Jugendlichen, haben!!!

Natürlich, in einer Klink die auf die Erkrankung spezialisiert ist. Anonsten wird das Gelenk doch dauerhaft geschädigt. Knopel kann heute nachgezüchtig werden.

Hallo!
Wenn es keine Alternative zu dem Eingriff gibt und mein Kind leidet, würde ich das sicher machen.
Ich wäre aber wie bei allen Ops seeeeeehr pingelig, was das Krankenhaus und die Erfahrung des Operateurs angeht. Das würde ich sehr genau hinterfragen, gerade die Erfahrungen im Bezug auf Kinder. Evtl. auch eine Zweitmeinung einholen.
Also nicht das nächste Kreiskrankenhaus um die Ecke.
Mit der Erfahrung des Operateurs steht und fällt das Ganze.

Gruss Manikiwu