Grasmilben

    • (1) 18.02.19 - 14:47
      Inaktiv

      Hallo zusammen,

      meine Tochter hat gestern am Abend (nach einem langen Spielplatzbesuch) plötzlich über starkes Jucken an Nacken und im Bereich des Ausschnitts geklagt. Sie ist dort voller roter Punkte, auch etwas im Gesicht und unterm Kinn.

      Laut Kinderarzt sind das Milbenbisse (Grasmilben). Wohl ungewöhnlich viele Stiche und ungewöhnliche Jahreszeit.

      Nun gut, wir haben Fenistiltropfen und eine Cortisoncreme bekommen. Das Jucken macht meine Tochter wahnsinnig.
      Hat jemand von euch Erfahrung wie lange das dauert bis dieser Juckreis aufhört und dieser Ausschlag weggeht? Oder einen Tip was wir noch tun können?

      Danke.

      • (2) 18.02.19 - 15:55

        Grasmilben sind HÖLLE was das Jucken angeht.
        Ich hatte im Herbst Bisse an den Beinen.......ich hätte den Putz von den Wänden kratzen können, ich bin fast wahnsinnig geworden. Das ist nicht vergleichbar mit Mücken.
        Kühlen hilft. Und Kortison. Ich hatte das Fenistil mit Kortison drin. Aber auch damit dauert es ein paar Tage. Für Nachts habe ich mir Anästhesulf Lotion geholt. Das ist so eine Zink-Lotion die man auch bei Gürtelrose oder Windpocken nimmt. Dann sieht man zwar aus als hätte man mit weißer Farbe gesaut, aber es hilft echt gegen das Jucken und ich konnte wenigstens ein paar Stunden schlafen.
        Das fiese an Grasmilben ist ja auch das die so lange so stark jucken.

        Google dir mal Bilder von Grasmilbenbissen. Was mich etwas stutzig macht ist das deine Tochter schon abends Probleme hatte. Denn für Grasmilben ist es eigentlich typisch das einige Stunden vergehen ehe es so juckt. Bei mir war es so das ich den Nachmittag im Garten war und am nächsten Tag mittags fing es an.

        • (3) 18.02.19 - 16:21

          Danke für deine Antwort!

          Wer weiß wann sie sich die Dinger eingeholt hat, wir waren ja nahezu den ganzen Tag draußen. Morgens war sie auch schon im Garten zum Beispiel.

          Also bleibt der „Ausschlag“ auch ein paar Tage? So lange soll sie aus der Schule bleiben.

      (4) 18.02.19 - 16:58

      Bei uns hilft waschen mit einem Peelinghandschuh ( das ankratzen ist wichtig da die Biester oft noch in der Haut sind) und danach mit Wundschutzcreme oder Zinkpaste eincremen, dann ist es in ein paar Stunden vorbei.

      • (5) 18.02.19 - 17:10

        Ach echt? Die können da noch sitzen???? Wie gruselig! Das erklärt, das da noch das ein oder andere Pünktchen dazu gekommen ist.

    (7) 18.02.19 - 21:02

    Schau vielleicht auch mal nach Allergie durch Eichenprozessionsspinner. Bilder findest du im Unternet. Würde besser zur Jahreszeit passen. Ich habe gestern jemanden gesehen, der voller Punkte war.

Top Diskussionen anzeigen