Grippe Impfung?

    • (1) 19.02.19 - 17:32

      Mich würde mal eure Meinung zur Grippe Impfung interessieren. Unbedingt nötig? Habt ihr euch impfen lassen bevor ihr Schwanger werden wolltet?
      Ich habe jetzt die Pflicht Impfungen auffrischen lassen das war dran. Aber leider hat mein FA keinen Grippe Impfstoff mehr. Er rät mir aber dazu. Nun bin ich verunsichert. Denn mein Hausarzt und mein ehemaliger Hausarzt haben auch nichts mehr.

      • (2) 19.02.19 - 17:59

        Also ich hab mich weder vor noch während der Schwangerschaft gegen Grippe impfen lassen. Mein Arzt hat auch nicht dazu geraten. Außerdem verändert sich die Viren so schnell, dass man eh meist nicht 100% geschützt ist.
        Lg

        • Meine Frau hat sich impfen lassen, und ich lasse mich auch jedes Jahr impfen. Richtig ist, dass kein 100%-Schutz besteht, der besteht ohnehin nie. Aber weisst du: Leute gehen an die Führerscheinprüfung, obschon die Durchfallquote (da, wo ich wohne) um die 50% ist, und ich habe einen Führerschein. Nach der Logik, dass man etwas nur macht, wenn die Erfolgschance 100% ist, sollte eigentlich keiner gehen...

          • Ich bin sonst auch komplett durchgeimpft genau wie mein Sohn auch. Trotzdem finde ich die Nebenwirkungen bei der Grippeimpfung sehr hoch für den nicht zuverlässigen Schutz. Aber das kann ja zum Glück jeder handhaben wie er möchte.

      Mir hat meine FÄ stark dazu geraten. Sie meinte, die Grippe hat bei Schwangeren oft einen viel längeren und stärkeren Verlauf, da das Immunsystem nicht auf 100 % fährt und auch die Medikamenteneinnahme manchmal schwierig sein kann bzw. sich viele Schwangere dabei große Sorgen machen.

      Antikörper werden außerdem über die Plazenta an das Baby weiter gegeben, dh das Baby hat in den ersten Lebenswochen, in denen es noch nicht geimpft werden kann, einen gewissen Schutz.

      • Ich danke dir für deine Antwort.
        Mein FA rät da auch zu. Ich bin unentschlossen denn wenn’s um das Thema Medikamente geht die nicht eingenommen werden können oder die schaden könnten, gibt es genug andere Dinge weshalb ich eigentlich Vlt Medikamente nehmen müsste was dann in der ss nicht geht. Z.b. Bei einer Blasenentzündung ODERSO..
        In der ersten ss würde ich nicht extra geimpft das ist nun 7 Jahre her. Da war das glaub ich noch nicht so mit Grippe Impfung und ich bin jetzt auch anders unterwegs.
        Würdest du mir der ss warten bis zum Herbst/Winter wenn es wieder Impfstoff gibt?

    Ich habe mich In der Schwangerschaft gegen Grippe impfen lassen. Sowohl mein Hausarzt als auch mein Frauenarzt haben stark dazu geraten. Der Schutz geht auch auf das Baby über, eine Grippe bei einem Neugeborenen wäre nicht so toll. Ich hatte keinerlei Nebenwirkungen.

Top Diskussionen anzeigen