Haarausfall, trockene und unreine Haut

    • (1) 21.02.19 - 21:46

      Hallo zusammen,

      Ich leide seit nun ca 3 Monaten an vermehrtem Haarausfall. Nach jeder Haarwäsche fische ich eine Menge Haare aus dem Abfluss. Teilweise erschreckend viele, so dass ich mir Sorgen mache, dass so viele ja eigentlich gar nicht so schnell nachwachsen können. Meine Haare sind definitiv dünner geworden aber ich habe keine kahlen Stellen. Außerdem sind sie auch sehr trocken und brüchig mit dünne Spitzen, manchmal, vermehrt vor der Periode aber auch extrem fettig. Dann sogar unmittelbar nach dem Waschen. 
      Ich wasche sie alle 2 Tage, 1x die Woche eine Kur, ich lasse sie lufttrocknen und versuche sie zu schonen.
      Seit einiger Zeit ist auch meine Haut sehr trocken und manchmal gerötet, am Kinn habe ich neuerdings auch vermehrt verstopfte Poren und neige schneller zu Pickeln als früher.

      Hat jemand eine Ahnung woran das liegen kann? Evtl Schilddrüse oder Hormonschwankungen? Ich nehme aktuell keine Hormonpräparate wie z.b. die Pille.

      Vor meiner Schwangerschaft vor über 1 Jahr hatte ich diese ganzen Probleme nicht, vielleicht ist mein hormonhaushalt einfach seither durcheinander?

      Danke schon mal im Voraus!

      LG

      • (2) 22.02.19 - 08:42

        Hallo,

        Mein erster Gedanke war die Schilddrüse. Ist das mal bei dir kontrolliert worden? Das würde ich vermutlich zuerst tun. Wenn da keine Auffälligkeiten da sind, könnte man sich noch mal mit den anderen Hormonen beschäftigen. Allerdings muss ich sagen, dass ich etwa ein dreiviertel Jahr nach der Geburt unseres Sohnes ähnliche Beschwerden hatte. Allerdings ging das bei mir nicht so lange wie bei dir. Ich hatte auch sehr starken Haarausfall und noch schlimmere Hautprobleme als ich sie ohnehin schon immer habe.

        Die typischen Nährstoffe für Haut und Haare hast du vermutlich ausreichend bei deiner Ernährung? Denn ich gehe mal davon aus, dass du deine Ernährung jetzt nicht umgestellt hast in den letzten drei Monaten? Und wenn es vorher in Ordnung war, sollte es daran vermutlich nicht liegen.

        Alles Gute!

        (3) 24.02.19 - 19:19

        Hallo!

        Wann ist dein Kind geboren? Stillst du oder hast du gestillt und wann abgestillt?
        Guck mal ob es da einen zeitlichen Zusammenhang gibt.
        In der Schwangerschaft werden die Haare oft fülliger und schöner, das verändert sich danach wieder durch die Hormonumstellung.
        Ist aber nicht unbedingt krankhaft, auch wenn es schade ist.
        Ansonsten kannst du beim Hautarzt zur haarsprechstunde gehen, die können genauer untersuchen, woran es liegt.

        • (4) 25.02.19 - 11:50

          Mein Kind ist vor 14 Monaten geboren, stillen konnte ich leider nicht also hat sich in der Hinsicht für mich und meinen Körper in letzter Zeit nichts geändert, was so starken Einfluss nehmen würde.
          Lieben Dank aber für den Tipp :)

Top Diskussionen anzeigen