Mutter Kind Kur Antrag Knappschaft

    • (1) 01.03.19 - 10:51

      Hallo

      Ich habe heute meinen Antrag auf Mutter Kind Kur zur Knappschaft geschickt. Aufgrund von Erschöpfungsszuständenu nd meiner Allergie sowie der Allergien meiner Maus (2 Jahre) hat mein Arzt mir eine Kur empfohlen. Ich war noch nie zur Kur und der Arzt hat gesagt er empfiehlt deindeutig eine Klinik am Meer wegen der allergien.

      Nun meine Fragen...

      1. Wie lange dauert es (nach euren erfahrungen) bis ich bescheid bekomme ob sie genehmigt wird.

      2. Bekomme ich eine Liste wo ich hin kann/soll oder darf ich einfach eine Klinik aussuchen)

      und die letzte Frage...

      Wenn wir ans Meer sollten (Egal welche Klinik) Denkt ihr ich bekomme noch einen Termin vor den Sommerferien? Im April/Mai (je nach wetter auch schon früher) begint es am schlimmsten mit den Allergien und es wäre für uns sehr gut wenn wir dann wenn die Allergie am schlimmsten ist die Kur machen könnten. Im Herbst oder Winter ist ja die Allergie wieder besser weil die Pollen fehlen...

      Würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen könnten...

      LG

      • (2) 01.03.19 - 11:44

        Ich hab letztes jahr im januar den antrag beantragt, dann as alles ausgefüllt war, war märz, dann hab ich nach 2 wochen den positiven bescheid bekommen und im September sind wir zur kur gefahren.

        Ich bin immer noch erstaunt, welchen grandiosen effekt die kur hatte. Ich, die sonst mindestens ein mal pro monat krank geschrieben war, war seit dem nicht mehr krank und auch meine kinder haben NIX. #pro
        Pass auf, dass du dich auf dem antrag nicht zu krank machst, also depression könnte ein ablehnungsgrund sein, außer du bist in therapie.
        Mich hätten sie beinahe abgelehnt, weil ich kurz vor Kurbeginn plötzlich mit 3 neuen Diagnosen da stand.

        Wegen der allergien kann ich dir zur ernährungsberatung raten. Das Weglassen von Weizen kann da schon helfen.

        Die kurklinik musste ich selbst suchen. Ich kann dir zumindest von st peter ording abraten. Ich habe Muttis von da getroffen und die waren sehr genervt davon, dass die klinik so riesig ist und so schlecht mit öffentlichen verkehrsmitteln ausgestattet war. Die haben sich schlicht gelangweilt. Und das ist mit kindern belastend.
        Mit nem 2jährigen kind ne kur machen ist sportlich. War sie schon mal in fremdbetreuung? Für so kleine kinder kann die kinderbetreuung in der kur sehr anstrengend sein, da kann es passieren, dass du die anwendungen nicht mit machen kannst. Richte dich drauf ein und mach dir nen plan, wie du euren alltag strukturierst, damit euch wenigstens die luft gut tut.
        Häufig ist es auch so, dass U3-Kinder nur Teilzeit betreut werden.

        • (3) 01.03.19 - 12:51

          Huhu plitzplautz

          Danke für die Schnelle Antwort

          Meine Kleine geht in die Kita seit sie 1 ist.. sie ist da auch sehr gut klar gekommen mit der Eingewöhnung und hat am 3. Tag direkt ihre 3 Stunden Mittagschlaf dort gemacht :-) daher denke ich das es nicht so große probleme mit der Betreuung vor Ort geben dürfte.
          Der Hauptgrund warum wir in die Kur sollen/wollen ist einmal die Allergie und Neurodermitis... die Ärztin hat auch Erschöpfung durch Doppelbelastung drauf geschrieben bei mir... Stimmen tut es ja auch, als Mama mit 30 Stundenjob Kind Haus und alles drum herrum und das Alleine (Mann arbeitet immer von 8-18 Uhr und meine Eltern sind leider schon verstorben #schmoll) , Aber Ich bin deswegen nicht in Therapie ausser das ich da ab und zu mal meinem Hausarzt davon von Berichte das ich mich so fühle und ich ab und zu auch mal wegen Erschöpfung krank geschrieben bin...

          Bezüglich der Ernährung habe ich schon einiges probiert... aber leider hatte ich bisher nie einen guten erfolg... sobald es draussen anfängt schön zu werden schlagen Augen Nase und Lunge Alarm und ich benötige Medikamene... #aerger

          Eine Freundin fast genau den gleichen Beschwerden hat auch heute an die Knappschaft ihren Antrag geschickt... wir hoffen mal das wir vieleicht ganz zufällig die gleiche Klinik im gleichen Zeitraum genehmigt bekommen, dann wäre es mit der Kinderbetreuung auch sehr einfach #huepf... Falls es nicht klappt denke ich, das wir trotzdem keine Probleme bekommen, da die Maus ja ein sehr Pflegeleichtes Kind ist. Zuhause muss ich sie ja auch immer und Überall hin mit nehmen... Wenn ich arbeite ist sie ja in der Kita aber wenn ich mir irgendwelche Termine machen muss, geht es nur mit ihr... Klappt bisher immer ganz gut... und bei der Krankengymnastik findet sie es am schönsten... da kann sie etwas in der Gymnastikhalle turnen ;-) den Alltag muss ich ja eh ständig irgendwie strukturieren... Falls es dann mit den Anwendungen nicht klappen sollte werde ich das denke ich in der Kurklinik auch irgendwie schaffen.

          Kannst du mir vielleicht eine Klinik empfehlen? Ich habe geschaut und von uns aus mit dem Zug richtung mehr sind fast immer mehr als 10 Stunden... mit dem auto nur 6... daher werde ich denke ich mal mit dem Auto fahren... von daher ist und sie Verkehrsanbindun erst mal unwichtig (Ausser wir können auf eine Insel auf der keine Autos fahren dürfen)

          LG

          • (4) 01.03.19 - 14:36

            Nein, empfehlen kann ich nichts. Die klinin, in der ich war, wird im April zu gemacht.
            Eine Kollegin meines Mannes fand die klinin in borkum schön. Da fand ich es gut, dass man da recht schnell nen platz bekommen hätte (hätte es keinen stress wegen schulpflicht gegeben - das problem habt ihr ja nicht.)

      (5) 01.03.19 - 22:27

      Als Alternative kannst Du eine Kinderreha beantragen über die Rentenversicherung. Da sind die Wartezeiten meist kürzer, wenn du Glück hast, klappt es eventuell noch im Frühjahr/Sommer. Die Kurkliniken am Meer sind schon bis Herbst ausgebucht. Ich arbeite selbst in einer Klinik an der Ostsee, wir vergeben jetzt die Herbstferien. Eventuell hast du über eine Warteliste Glück, das kann dann aber sehr kurzfristig sein.
      Bei der Kinderreha hat die kleine auch nicht so viel Kinderbetreuung, aber mehr Anwendungen und du mehr Schulungen.

      (6) 16.03.19 - 14:18

      Huhu!
      Hast du schon was bekommen von der Knappschaft? Ich habe auch meinen Antrag am 01.03.19 weggeschickt. Habe dann am 08.03. ein Schreiben bekommen mit einem Blatt für Datenschutz dann noch eins welche Kinder mitfahren und Info zur Zuzahlung. Habe ich amselben Tag weggeschickt. Jetzt warte ich gespannt.

      Gruß
      Tanja

      • (7) 20.03.19 - 20:09

        Hallo Tanja...
        Ich hab Bisher auch nur das Blatt mit der datenachutzerklärung bekommen. Und die Anfrage welches Kind mit soll. Ob das Kind ständig bei mir lebt etc... Ich habe es auch direkt weggeschickt und warte jeden Tag drauf das wieder was zurück kommt... Würd mich freuen mal zu hören wann du bescheid bekommst 😊 ich bin echt gespannt...

Top Diskussionen anzeigen