Knoten in der Brust ,Hormonbehandlung mögliche Ursache ?

    • (1) 03.03.19 - 17:48

      Hallo .
      Kurz zu mir : ich bin 34 und habe letztes Jahr ungefähr um diese Zeit eine erfolglose ivf gehabt . Nun habe ich seid ca 10 Tage ein Knoten in der Brust ,die Brust ist hart und unter den Arm sind die lymphknoten angeschwollen . Zu den hab ich ohne sportbh unerträgliche Schmerzen . Ich war bereits bei meiner Ärztin und morgen muss ich zur Sono und Mammographie welches mich sehr beängstigt . Ich hab einiges gelesen was sehr dumm von mir war den die Angst ist nicht grad weniger

      Nun habe ich aber auch gelesen das sich durch diese ganzen Hormone auch Zysten bilden können . Nun hoffe ich das sich hier ein paar Mädels finden die selbst Erfahrungen gemacht haben und mir vielleicht etwas die Angst nehmen können

      • (2) 03.03.19 - 19:51

        Ich kann dir zwar nichts zu Hormonbehandlungen sagen, habe aber ein Regelmäßiges Problem mit Zysten....sie kommen und gehen von heute auf morgen - oft Zyklusabhängig. Je nach Größe sind sie auch sehr schmerzhaft, die ganze Brust spannt und ist berürungsempfindlich. Wenn die Zyste oder Zysten zu groß sind, zieht meine Frauenärztin die Flüssigkeit mit einer Spritze raus ...dann lässt der Schmerz schlagartig nach.
        Spätestens nach der Sonographie wirst du mehr wissen, aber meine Ärztin sagt Brustkrebsknoten kommen nicht über Nacht sondern wachsen langsam...

Top Diskussionen anzeigen