Wassereinlagerungen im Körper nach Geburt

Kann man iwie nachhelfen das die einlagerungen schneller raus kommen? Stille voll.. baby 2 monate alt

1

Viel trinken und austeichend essen. Beides zusammen bringt den Körper dazu die eisernen Reserven und damit auch das Wasser frei zu geben.
Von Entwässerndem hat mir die Hebamme abgeraten.

2

Ich hatte schon vor der Geburt damals Wasser Einlagerungen gehabt und das echt heftig nach der Entbindung dachte ich meine Beine platzen 😅 mir hat das tapen der Beine damals echt geholfen und eine Tasse brenneseltee über den Tag verteilelt sollte ich trinken danach wurde es besser. LG

3

Hast du gestillt ?

4

Ja meine Hebamme sagte damals eine Tasse vom dem Tee über den Tag verteilelt wäre okay. Wenn du aber bedenken hast frag vorher bei deiner Hebamme nach. Jede hat da ihre eigene Meinung war mir auch echt unsicher aber mir hat's geholfen.

5

Hey
Ich habe auch sehr viel Wasser eingelagert. Habe in einem Monat 17 kg verloren , irgendwann hat sich das dann gestoppt und ging nicht mehr so schnell . Jetzt 12 Wochen nach der Geburt ist fast das ganze Wasser draußen .
Ich habe mind 2 Liter getrunken , das ist sehr wichtig !! , ich laufe sehr viel (das Auto bleibt stehen ) , und bekomme seit 1 Monat Lymphdrainage ( die hat mir mein Frauenarzt verschrieben . Danach geht es auch schnell .
Brennsesetee und brennestelltee Tabletten haben bei mir nicht geholfen ( ich stille nicht !) . Viel trinken , weniger essen und laufen ohne Ende.

Viele Grüße

7

Ja bei mir waren auch 15kg im ersten monat weg und jz steht alles

10

Bei mir es dann weiter + die Abnahme , sind jetzt 27 kg weg in 12 Wochen. Also es geht weiter

weitere Kommentare laden
6

Schüssler Salze

8

Huhu...bewegst Du Dich regelmäßig? Ich hab es vor allem wenn ich viel sitze ganz extrem. Bei Bewegung wird es dann wieder besser… Aktuell bin ich schwanger und hab letzte Woche (nach chinesischem
Essen) über Nacht 6 Kilo (Wasser) eingelagert, ich konnte mich am nächsten Tag kaum bewegen. Das hatte ich in den SS vorher noch nie so extrem. Bei mir hilft immer nur Bewegung… Liebe Grüße

12

Ja gehe seit einer woche täglich 2.5 h zügig spatzieren mit der kleinen..davor bin ich immer nur so max 1h gegangen weil ich nicht soviel aufgrund meiner steißbein prellung bei der geburt gehen konnte .. ich wünsche dir alles gute halte durch :)

9

Ich hatte es auch ganz, ganz schlimm während und nach der Geburt. Mein Mann hat mir abends immer immer die Beine von oben nach unten ausgestrichen und dann musste ich ganz viel pipi

14

Iss einfach einweißreich und salzhaltig. Das hilft beim Entwässern.

15

Jetzt kommt die Spargelzeit - das hat mir in der SSW super geholfen!