Schiel-OP Tochter mit 6 - Außenschielen (nicht immer)

    • (1) 24.03.19 - 20:10

      Hallo Liebe Leute,

      meine Tochter hatte ein Außenschielen (verdecktes Außenschielen, d.h. das Auge ist weggerutscht), welches nun mit einer OP korrigiert wurde. Die OP ist jetzt 4 Tage vorbei und nun sieht meine Tochter alles doppelt. Wir finden, dass das Auge nun nach innen schielt (ständig) wobei meine Tochter derzeit keine Lust hat Ihr operiertes Auge aufzumachen. (evtl. schmerzen und weil sie dann so komisch sieht)

      Nun meine Frage: Ist das normal????? Ist hier evtl. überkorrigiert wurden?
      Wer hat hier ähnliche Erfahrungen gemacht?
      Freue mich auf Antworten.
      Viele Grüße

      • Hallo!

        Mein Sohn wurde auch operiert, das was Du beschreibst kenne ich aber nicht.

        Das mit dem doppelt sehen kann eventuell eine Gewöhnungssache sein. Und da das so merkwürdig ist lässt sie das Auge lieber zu.
        Ich würde nochmal die Klinik kontaktieren in der die OP gemacht wurde.

        Vielleicht muss Deine Tochter das neue sehen einfach nur trainieren.

        Alles Gute

        misses_b

Top Diskussionen anzeigen