Mandelschmerzen

    • (1) 09.04.19 - 08:12

      Hallöchen zusammen

      Meine Freundin hat starke Mandelschmerzen, stillt allerdings noch. Sie war heute morgen gucken wegen Notdienst aber der hatte zu, ihr Arzt macht erst spät auf. Apotheken sind noch zu außer Notapotheke, sind aber weiter weg und die nicht mobil.

      Was kann sie gegen Mandelschmerzen nehmen bzw machen.

      Danke schonmal und liebe Grüße

      • Hallo babybornsister,
        wenn Deine Freundin auch Fieber hat, sollte sie sicherheitshalber zum Arzt gehen. Der kann mittels Rachenabstrich feststellen, ob Bakterien wie z. B. Streptokokken die Ursache sind. In den meisten Fällen wird eine Mandelentzündung aber durch Viren hervorgerufen.
        Mir hilft jedenfalls immer das Tragen eines Schals, Gurgeln mit Salbeitee aus der Apotheke (Arzneitee!!!) sowie die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt und ist wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend. Das Gute ist, das Schwangere und Stillende das Präparat ebenfalls einnehmen dürfen. Schwangere und Stillende haben in der Regel sogar einen erhöhten Bedarf an Zink.

        Ich wünsche Deiner Freundin gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen