Diabetes Insipidus Renalis Erfahrungsaustausch

Hallo Zusammen,

Meine fünfjährigen Zwilligsjungs haben Diabetes Insipidus Renalis. Da diese Erkrankung sehr selten ist suche ich nun hier nach anderen Betroffenen oder Eltern um sich auszutauschen.
Wie geht ihr mit den Besonderheiten um? Wie ist eure medizienische Beratung? Wie handelt ihr die Salz- und Eiweißarme Ernährung? Wie klappt das Trockenwerden in der Nacht? Wie gelingt es euch den Kindern die Eigenverantwortung und die Besonderheit näher zu bringen? Wie wird es wohl in der Pupertät? Fragen über Fragen ... Ich freue mich über eure Erfahrungen und teile gerne unsere.

Beste Grüße,
Iga

1

Halli hallo,

Ich kann dir zwar nicht helfen ( sorry ) aber könntest du was über diese Krankheit erzählen?
Diesen Typen hab ich noch nie gehört und mich interessiert das :-)

Meine 10 Jährige Tochte rist Typ 1 Diabetikerin aber das ist ja was völlig anderes nehme ich an

LG

Ann-Kristin