Plötzlich extrem trockene/ schuppige Haut.

Ich (w, 42) habe seit etwa 2 Monaten extrem trockene, schuppige Haut am ganzen Körper. Ich komme mit cremen und viel trinken nicht gegen an. Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion, bin aber gut eingestellt. Ich dachte erst, es liegt am Winter oder wäre eine Phase, aber es wird nicht besser. Woran kann es liegen?

1

Hallo Ma-thilde,

ich habe fast jedes Jahr März/April trockene Hautstellen. Und ebenfalls Schiddrüsenunterfunktion. Sobald mal Sonne auf der Haut dann war, geht es weg. Also wenn die Temperaturen steigen.

Grundsätzlich kann es auch mit Vitamin-Mangel einhergehen. Also mal prüfen ob Du genug Obst/ Gemüse isst. Und ansonsten kommt es auf die Creme an.
Probier mal UNGUENTUM LENIENS. Die hat mir geholfen.

Alles Gute Dir! #blume

2

Hi Ma-thilde,

schon mal darüber nachgedacht, dass es vielleicht die Wechseljahre sein könnten? Mit trockener Haut kann ich dir ein Liedchen singen. Ich hatte, vor allem im Gesicht, so trockene Haut, dass sie aufgeplatzt ist. Hatte alles probiert, Kokosöl, Arganöl und vieles mehr, aber nix hat wirklich geholfen.
Dann habe mit CBD Öl angefangen, da ich Arthrose habe und die SChmerzen unerträglich wurden. Und siehe da, nach rund 4 Wochen Einnahme hatte ich wieder wunderschöne Haut. Ich war mir aber nicht sicher, ob es daran lag. Also setzte ich das CBD Öl wieder ab und nach 2 WOchen war wieder alles total trocken.

Ich kanns dir wirklich nur empfehlen und ich selbst nehme es jetzt gut 1 Jahr. Hier habe ich mal ein paar Infos dazu: https://cbd-ecke.de

Ach ja, ich war 43 Jahre alt, wie das mit der trockenen Haut langsam begonnen hat.

Liebe Grüße
Stephie