Bauchspiegelung Schmerzen und Harndrang

    • (1) 08.08.19 - 20:36

      Allo, ich hatte am Mo eine Bauchspiegelung, Entfernung von Zysten. Hatte schon 2 mal eine solche op. Aber diesmal habe ich Schmerzen, die nicht mehr normal seien können.
      Würde trotzdem entlassen, denn ich würde doch schon ganz gut laufen. Dass es mich aber beim Aufstehen immer fast zerreißt, das kenne ich so nicht.

      Auch habe ich ständigen Harndrang. Also ich gehe bestimmt jede Std zur Toilette. Kann das ggf noch vom Rest-Gas kommen, das ggf drückt.

      Blutungen habe ich auch wieder. Die waren bei Entlassung eigentlich weg. Ohne Drainage nach op. Wurdde aber bei Abschlussuntersuchung von einer Assistenzärztin untersucht. Ausgiebig, lange, innerlich, mit allen Mitteln. Auf dem Zimmer angekommen, steht eine andere Ärzte in Tür, die mich nochmal untersuchen wollte, da Assistenzärztin wohl nicht alles darstellen könnte auf Ulltraschall. Hat kein Wort gesagt dazu.
      Also nochmal zur Untersuchung geschlurft
      Jetzt ist meine Hoffnung, dass einfach so viel rummanipuliert wurde, dass die Untersuchungen Blutungen ausgelöst haben.

      Ich weiß, ihr seid keine Ärzte, aber es würde mir die Verunsicherung nehmen , wenn auch andere Blutungen, oder Arndrang oder diesen reißenden Schmerz so lang gehabt hätten. Und das noch unter mögliche Nebenwirkungen fallen würde.

      • Hallo
        Isst du Schonkost?

        Ich hatte nach der ersten bauchspiegelung Schmerzen. Da war aber mein Darm entzündet, was ja vorher keine wusste.

        Bei meiner zweiten bauchspiegelung war mein darm heile, da tat nix weh. Aber als ich was laktosehaltiges gegessen habe, hatte das extrem weh getan.

        Was ich sagen will: vielleicht ist dein Darm unruhig. Ich kenne die reißenden schmerzen von starken blähungen.
        Also lefax nehmen (am besten ohne süßungsmittel), schonkost essen und mit flohsamen den stuhlgang weich halten.

        (3) 09.08.19 - 00:02

        Also bei mir hieß es, dass ich bis zum ersten Furz 😂 nur flüssig essen soll. Also trinken, Suppe, Apfelmus, Brei etc. Dazu jede Stunde aufstehen und 5-10 Minuten gehen. So geht das Gas schneller weg. Geschlafen hab ich halb gesessen. Dann könnte ich immer allein hoch. Ich hoffe es geht dir schnell besser.

        (4) 09.08.19 - 19:54

        Hattest du einen Katheter? Hört sich eventuell auch nach blasenentzündung an.

Top Diskussionen anzeigen