Leute ist das normal...wem geht es auch so

    • (1) 18.08.19 - 13:21

      Hallo,

      Ich habe in April meine kleine Tochter bekommen. Seid einigen Wochen hab ich dauer Müdigkeit. Ich werde einfach nicht munter. Geht es noch jemand von Euch so? Es ist so nervig und beeinträchtigt mein Leben momentan sehr, da ich antriebslos bin.

      Habe bisher keinerlei Präparate genommen. Erst seid 2 tagen nehme ich Femibion 2 hab ich noch von der schwangerschaft da und Kieselerde ein.

      An was könnte das liegen?

      Liebe Grüße 3fachmamilein

      • Huhu,

        Meine kleine kam auch im April.

        Das kann viele Ursachen haben. Von Vitaminmangel bis hin zum besch..... Wetter. Hier ist es immer grau und nass. Da kann man ja auch nicht wach werden.

        Versuchen sie mal eine Sonnenbank oder eine Blutuntersuchung.

        Lg

        Meine kam Ende März. Und obwohl die Nächte ganz ok sind, bin ich grade einfach nur müde. Ständig.

        Ich glaube, so langsam schlaucht es eben doch. Ich war bisher nie wirklich so müde, obwohl ich die ersten 8 Wochen alle 2 Stunden gestillt hab nachts und eben öfter wach war.

        Jetzt macht es sich bemerkbar. Dazu dieser ständige Wetterumschwung. Das macht mich zusätzlich fertig 😅

        Also ich hab mir bisher nie Gedanken gemacht, ob das normal ist 🙈 ich dachte halt immer - jo, hast ein Kind, das ist normal! :D

        • Ja dachte auch erst das es am Kind liegt. Aber langsam nervt es nur noch. Meine maus ist 4 monate. Schläft Nächte durch. Ich gehe immer auch wegen kleine 0uhr oder halb 1 ins Bett, stehe um 6 auf um flasche zugeben und leg mich meistens bis 9 nochmal hin. Ob es daran liegen könnte?

          • Meine Maus wird sogar schon 5 Monate 😅

            Warum gehst du so spät ins Bett? Ich bin eigtl auch ne nachteule. Aber ich gehe jetzt immer um 22 Uhr hoch (meine Maus schläft leider erst 21.00/21.30; manchmal auch erst 22 Uhr) ein. Ich versuche spätestens 23 Uhr zu schlafen.

            Dann will sie meist gegen 00.30 und 4.00 gestillt werden. Ab 6 ist sie super unruhig, da werd ich meist wach. Gegen 7 legt es sich wieder, da döse ich etwas und halb 8 ist aufstehen angesagt 😅

            Ich glaube einfach, dass das auch nicht genug Schlaf ist für mich.. 🙈

            • Oh ja bei dir klingt das auch nach wenig schlaf.

              Naja meine mausi schläft tagsüber wenig, dafür die Nacht durch. Gebe ihr abends 22uhr nochmal die Flasche dann leg ich sie ins Bett da schläft sie auch bis frühs durch. Ich geh so spät seil ich Die Zeit für mich allein genieße wo ich mal was für mich tun kann. Leider wird es dann schon halb bis um 1. Vielleicht liegt es daran weil ich nie 8h schlaf hab.

              • Ich kann dich verstehen. Meine schläft ja auch so spät. Ich würde die Zeit alleine auch genießen. Aber Schlaf hat grade höhere Prio 😂

                Meine Zeit wird auch wieder kommen ;)

                Das hört sich bei dir eher nach einem selbst gemachten Problem an 😉.
                Wenn du nie 8 h Schlaf hast, dann teste es mal und geh mit ihr um 22 Uhr schlafen.
                Danach wirst du sehen ob du immer noch müde bist oder nicht.
                Kann verstehen das du Zeit für dich brauchst, aber bringt ja nichts wenn du dadurch ständig müde bist.

      Mir ging es direkt nach der Geburt genauso. Bei mir lag es am Eisenmangel. Vielleicht wäre es ein Versuch wert.

    Mir geht es auch so und diese Dauer antriebslosigkeit nervt mich auch tierisch. Ich will einfach fit sein für meine kleine. Frag mich auch dauernd, was mit mir los ist. Naja, ich nehme jetzt Eisen und Vitamin b12 zusätzlich, um wenigstens bisschen mehr Energie zu haben.
    Ich glaube, was so schlaucht bei mir ist der immer mehr oder weniger gleiche Tagesablauf und dass man keine richtigen vorhersehbaren Pausen hat... und klar, selbst wenn man nachts nur zweimal stillen muss, so stört dieses nicht durchschlafen ja trotzdem die Nachtruhe, in der man vielleicht mal Kraft tanken könnte...

    Hi,

    ich würde noch vorschlagen die Schilddrüse überprüfen zu lassen. Die kann auch bei Unterfunktion Müdigkeit verursachen.
    VG

(15) 18.08.19 - 14:41

Vitamine, zbsp. Vitamin D oder Eisen, Vitamin B12 vielleicht.. aber bei mir kommt auch jetzt erst (19w) die Erschöpfung, aber so richtig. Ich würde so gerne mal wieder ins Kino oder schön was essen gehen und mir ein Glas Wein genehmigen.. stattdessen ist meine kleine gerade besonders anspruchsvoll, bzw. will sie nur herumgetragen werden. Sie plappert kaum, schweigt vor sich hin, spielt mit nichts.. also warten wir darauf, dass es wieder besser wird. wenn ich sie ablegen will, wird direkt gemeckert.. das macht mich echt fertig und ich vermisse die kleine Action-Maus.. mir fällt die Decke auf den Kopf so.. die Rückenmuskulatur ist auch auf dem Tiefpunkt und ich geh wie eine alte Frau.. Aber genug mimimi jetzt..

(16) 18.08.19 - 15:28

Eisenmangel oder Fehlfunktion der Schilddrüse? Das kam mir als erstes in den Sinn.

Blutwerte:

Eisen in Ordnung?
Schilddrüse in Ordnung?
Diabetis geprüft?

Ernährung? Hast du deine Ernährung umgestellt? Isst du genug, um fit zu bleiben?

Wie ist dein Schlaf?
Dauer sagt wenig aus, wie sind die Schlafphasen?

Mit 5 Stunden Tiefschlaf kann ich richtig erholt sein.
Mit 12 Stunden nur Leichtschlaf, dösen, träumen, aber ohne wirkliche Tiefschlafphase stresst mich das enorm. Das kann zwar ein paar Tage möglich sein, aber dann schlafe ich einmal 3-5 Stunden wo ich gar nichts mitbekomme und richtig tief und danach bin ich wieder fit.

Wenn nicht... siehe oben.... lag es bei mir schon an den Blutwerten, vor allem Eisen.

Huhu

Ich habe auch im April entbunden.
Es könnte eventuell ein Eisenmangel sein.
Ich habe direkt im Krankenhaus noch ein Rezept für ein Eisenpräparat bekommen. Man verliert ja durch die Geburt und den Wochenfluss doch einiges an Blut.
Kannst ja auch mal beim Arzt danach schauen lassen, bevor du was zu dir nimmst.
Eisenpräparat ist jetzt nicht so das angenehmste 😅

Zu der Müdigkeit durch Schlafmangel, braucht man nicht noch zusätzlich den durch einen Mangel 🙈

Liebe Grüße 🤗

Top Diskussionen anzeigen