Was ist denn das? Extrem langer Zyklus

    • (1) 18.08.19 - 14:37

      Hallo,
      Da ich im Kinderwunsch Forum (ich dachte halt, die kennen sich am Besten aus) keinerlei Antwort bekommen hab, versuche ich es hier nochmal

      Situation: ich habe schon immer lange Zyklen, mein Leben lang. Bis jetzt hat sich jeder und wirklich jeder Eisprung um 2- 10 Tage nach hinten verschoben. Wobei 2- 3 Tage normal sind, das andere kam nur 1 mal vor wenn ich mich richtig erinnere.
      Seit der Geburt meiner Tochter verhüte ich mit Kondomen und kontrolliere seit einiger Zeit zusätzlich mit Ovus wann der Eisprung war, wegen den unregelmäßigkeiten. Dazu bekomme ich einige Tage NACH Eisprung bis Periode immer Brustschmerzen.

      Dieses mal am 26.7 Periode bekommen ging bis 1.8. Den Eisprung erwartete ich grob um den 16.8 Seit letzten Freitag fingen meine Brüste an zu Schmerzen. Viel zu früh. Das steigerte sich über die ganze Woche. Sie wurden auch voller, aber nicht so wie sonst. Da ich mir kurz vor Periode manchmal ungeschützten GV "gönne" ( wenn ich den ES sicher bestimmt habe) habe ich doch noch mal einen SST gemacht. Freitag Natürlich negativ.
      Vormittag/Mittag dann plötzlich ganz klarer spinnbarer ZS, ich dacht nur aha jetzt kommt der ES doch, obwohl Ovu noch negativ.
      Abends und auch Samstag und heute alles wieder weg. Naja trocken ist es auch nicht, aber eben überhaupt nicht spinnbar. Leichtes aber ganz leichtes Ziehen im Unterleib ist vorhanden, aber das kann ja auch von sonstwas kommen.
      OvuTest heute natürlich auch negativ. Bin heute ZT24.

      Die letzten Zyklen hat sich der ES meist um 2 Tage verschoben. Davor hatte ich von Januar 2018 bis Dezember ununterbrochen Dauerblutungen wegen 3 Monatsspritze. (Einmal gesetzt im Januar)
      Aber angeblich seit Januar wieder alles ok und das war es ja auch.

      Ich weiß, eigentlich ist es ja nicht nötig, meinen ES zu kennen. Aber ich hoffe ihr könnt mich verstehen, das man sich da trotzdem irgendwie verrückt macht. Ich weiß, ihr seit auch keine Hellseher. Warteliste beim Gyn (ohne Schwangerschaft oder was nachweislich akutem) 3 Monate

      Hat jemand schon ähnliches erlebt? Meint ihr da kommt noch was?
      Danke

Top Diskussionen anzeigen