Eisenmangel und hohe Thrombozyten

    • (1) 22.08.19 - 14:08

      Hallo Ihr Lieben,

      ich habe vor kurzem Blut abnehmen lassen weil ich nach der Schwangerschaft vermehrten Haarausfall hatte. Nun habe ich heute angerufen und die Helferin meinte och hätte Eisenmangel und hohe Thrombozyten im Blut? Groß erklärt hat sie mir nicht und ich soll mal nächste Woche vorbei kommen.

      Ich habe mich im Internet ein wenig durchgelesen und Panik bekommen was diese erhöhten Thrombozyten angeht...

      Hat jmd damit Erfahrungen oder kann mir etwas erklären was es auf sich hat? Solange noch zu warten ohne zu wissen was das jetzt für mich heißt macht mir Sorgen...

      Liebe Grüße

      • (2) 22.08.19 - 14:40

        Hallo d-riaa,

        zunächst kommt es auf die genauen Werte an, d. h. wie stark der Eisenmangel und wie deutlich ausgeprägt die Thrombozytenerhöhung im Blut (sog. Thrombozytose) ist. Deswegen solltest Du Dir unbedingt für Deine Unterlagen eine Kopie der Blutwerte geben lassen.
        "Eisenmangel geht oft mit einer reaktiven Thrombozytose einher. Es mehren sich die Hinweise dafür, dass eine Thrombozytenanzahlerhöhung insbesondere bei Eisenmangel mit einem gesteigerten Thromboembolierisiko sowohl im arteriellen als auch im venösen System verbunden sein kann." (Quelle:
        https://link.springer.com/article/10.1007/s10354-016-0514-6)
        Um diesem Szenario vorzubeugen, sollte der Eisenmangel durch entsprechende Präparate behoben werden.
        Sollten sich dadurch die Eisenwerte (bes. das Speichereisen (sog. Ferritin)) nicht bessern, kann zusätzlich auch noch ein Zinkdefizit vorliegen.
        Denn ein Zinkmangel kann die Eisenaufnahme im Körper beeinträchtigen, d. h. dann müsstest Du zusätzlich noch ein Zinkpräparat (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) einnehmen, allerdings zeitversetzt zu dem Eisenpräparat!!!
        Du kannst auch Deine Zinkwerte im Blut bestimmen lassen, was allerdings keine Kassenleistung ist.
        Ein Mangel an Zink kann übrigens auch zu Haarausfall führen.

        Generell ist ein gesunder Lebensstil wichtig, d. h. eine traditionell mediterrane Ernährung, tägliche Bewegung in der Natur, ausreichend Schlaf, ein gutes Stressmanagement sowie der Verzicht auf Zigaretten und Alkohol.

        Ich wünsche Dir gute Besserung!

      (4) 22.08.19 - 15:19

      Bei einem Eisenmangel sind oft die Thrombocyten erhöht. Nimm ein Eisenpräparat ein mehrere Monate lang und lass nach 2-3 Monaten die Werte kontrollieren.

      • (5) 22.08.19 - 15:27

        Vielen Dank. Aber man sollte doch auch abklären wohin das Eisen verschwindet oder ? Weil ich mein vor einem halben Jahr hab ich erst Blut abnehmen lassen und alles war super und jetzt gleich so. :/

        • Hallo, durch die Schwangerschaft ist dein Eisenbedarf ja stark gestiegen plus Blutverlust bei der Geburt tut sein übriges.

          Viele müssen den Mangel erst mal wieder ausgleichen. Hast du denn jetzt vielleicht auch stärkere Perioden als früher?

Top Diskussionen anzeigen