Hämatom scheide unerträglich

Huhu
Ich wurde am Freitag operiert Verdacht auf Lymphknoten auf dem venushügel, herausgestellt hat sich aber eine matschige Konsistenz. Auf das Ergebnis worum es sich handelt warte ich noch.

So jetzt zum eigentlichen Problem.
Die OP war für 20 min geplant und es wurden doch drei Stunden raus.
Die Ärzte mussten in meiner scharmlippe tief wühlen so sagten sie es mir da sich ein bruchsack gebildet hatte von einer alten Operation. Sie mussten es wohl da verknoten. Ich leide aber ab den Tag der OP an einem sehr starken hämatom der sehr hart und angeschwollen ist. Ich weiss nicht wie ich richtig sitzen oder laufen soll. Ich kühle so gut wie den ganzen Tag und tue mir eine Salbe darauf aber der Schmerz wird nicht besser.
Könnt ihr mir raten was ich machen könnte?
Habe Zwei Kinder im Alter von 5 und 5 Monate und weiss nicht wie ich das anstellen soll wenn die wieder zu Hause sind. 😥 Bin total verzweifelt.

1

Hohl dir Wobenzym in der Apotheke, dann geht es schneller weg.
Hatte mal nach einer OP ein riesenhamatom, das ist dadurch wirklich schneller verheilt.

2

Ich rate zu arnica globolis d 12 die haben mir super geholfen