Flüssigkeit im Bauchraum

    • (1) 04.09.19 - 12:41

      Hallo ihr lieben,

      ich war heute beim Frauenarzt, weil ich immer so Leistenschmerzen habe und mein Bauch aufgebläht ist und wir einen Kinderwunsch haben.

      Auf dem Ultraschall ist ihr aufgefallen, dass sich in meinem Bauchraum Flüssigkeit befindet. Sie meinte, sie sei sich des Ursprungs nicht sicher. Man hat auch gesehen, dass an meinem linken Eierstock entweder ein Ei gesprungen oder eine Zyste geplatzt ist. Das sei nicht mehr nachzuvollziehen.

      Auf meine Frage hin, ob ich nun besser zum Hausarzt solle, antwortete sie mir, ich solle lieber abwarten. Es könne ja auch von einer Ernährungsumstellung kommen (eich war vor 1.5 Monaten eine Woche in Griechenland..)

      Hat jemand von euch zufällig Erfahrung mit sowas? Ich bin ganz schön verunsichert.

      Danke fürs Lesen und Antworten 💓

      • Das kommt schon mal vor, meine FA meint, sie findet, wenn sie genau hinschaut, sehr oft etwas freie Flüssigkeit im Bauchraum. Diese wird fast immer vom Körper resorbiert. Wenn es mal mehr Flüssigkeit ist, was z.B. nach dem Platzen einer großen Zyste der Fall sein kann, bestellt sie mich in der Regel zu Verlaufskontrolle ein, um zu schauen, ob sich die Flüssigkeit verringert.

        Mach dir keine Sorgen. Klingt undramatisch.

      Hallo glueckskugel,

      an dem Griechenland-Urlaub bzw. der Ernährungsumstellung wird es bestimmt nicht liegen.

      An Deiner Stelle würde ich sicherheitshalber mal einen Termin beim Hausarzt oder Internisten machen, um die Symptome abzuklären. Sinnvoll ist auf jeden Fall erst einmal ein großes Blutbild incl. der Leberwerte.

      Ich drücke Dir die Daumen, dass es bald mit dem Kinderwunsch klappt und wünsche Dir gute Besserung!

      • Herzlichen Dank 💓

        Ich gehe Montag zum Internisten und lass es vorsichtshalber abklären☺️ ab mich schon wieder ein bisschen beruhigt, wahrscheinlich ist wirklich alles gut. Die FÄin war mit ihren Aussagen wirklich sehr mysteriös unterwegs 😅

    Hallo,

    ich hatte das auch mal, verbunden mit stärkeren Schmerzen wie Du auch.
    Ging von alleine wieder weg, zur Kontrolle 3 Monate später war nichts mehr zu sehen. Also kann es ganz harmlos sein.

    Alles Liebe Dir!

Hallo glueckskugel,
bei mir wurde auch schon mal Flüssigkeit im Bauchraum diagnostiziert... Hat sich als sehr große Zyste herausgestellt. Wichtig wäre zu wissen ob es freie Flüssigkeit ist oder in einer Membran. Das konnte bei mir nur durch ein MRT festgestellt werden... Internist wäre da wirklich die beste Anlaufstelle.
Möchte dir jetzt keine Angst machen 😉 aber lass es lieber bald abklären.
Alles Gute dir 🍀

Top Diskussionen anzeigen