Menstruationstasse sitzt nicht richtig

    • (1) 07.09.19 - 11:00

      Hi, ich habe mir letztens eine Tasse gekauft nach der Beratung in einer Facebook Gruppe. Ich bekomme die Tasse eigentlich ganz gut rein, aber ich glaube, sie sitzt nicht richtig.

      Gestern Abend kam meine Periode und ich hab sie zum ersten Mal eingeführt. Ich glaube ich hatte einfach nur Glück, sie saß richtig und hat die ganze Nacht dicht gehalten.

      ABER: Jetzt habe ich sie vorher wieder eingesetzt und war einkaufen und ich dachte ich kippe bald um. Ich hatte so Schmerzen in Richtung Damm, musste das richtig wegatmen und nun nutze ich grad wieder einen Tampon. An meinen Mumu komme ich nur dran, wenn der Finger komplett in der scheide ist und ich gegenpresse. Also er ist sehr hoch. Ich weiß jetzt auch nicht, wie hoch die Tasse muss... ich habe versucht drumrum zu fühlen, aber dabei drücke ich sie immer.ein und bis zum Rand komm ich nicht hoch.

      Hat jemand auch so Erfahrungen gemacht?

      • (2) 08.09.19 - 09:53

        Die Tasse sollte nicht hoch sitzen.
        Quasi so weit, dass nichts mehr heraus steht. Das reicht. Ist sie zu hoch, fängt sie die Menstruationsflüssigkeit nicht sicher auf.

        Wenn sie drin ist, prüfe, ob sie richtig aufgegangen ist
        Fahr einmal mit dem Finger drum herum.

        Schmerzen hatte ich durch die Tasse noch nie.

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen