zecke/Einstichstelle die nach monaten noch juckt

    • (1) 13.09.19 - 09:38

      hallo,
      am 5.7 habe ich eine kleine mini zecke am bein entdeckt, bzw an der kniebeuge. lange konnte die auch nicht da gewesen sein, maximal einen tag.

      nach 2 wochen etwa war ich vorsichtshalber beim arzt, blutuntersuchung ergab nichts, bzw keine auffälligen werte.

      nun ist es aber so, das die einstichstelle bis heute nicht verschwunden ist. und wenn ich zb an die stelle dran komme, juckt es fürchterlich, was zum kratzen verleitet. berühre ich sie nicht, bzw komme nicht dran juckt es auch nicht.

      die einstichstelle ist immer vorhanden, mal blass , mal wieder mehr rötlich, wohl je nachdem ob ich dran kratzen muss. es verhält sich wie ein mückenstich.

      aktuell ist die einstichstelle gerötet.es sieht auch aus wie ein grosser mückenstich, und juckt auch so.

      habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht, das ein zeckenstich nach monaten nicht verschwindet? kann das noch normal sein ?

      danke und lg

      (4) 13.09.19 - 22:28

      Huhu,

      habe genau das gleiche. Zeckenbiss vor ca. 6 Wochen, habe versucht, sie selber zu entfernen, hat nicht funktioniert, also musste mein Mann ran.
      Zecke dann vollständig entfernt, Bissstelle im Anschluss gut beobachtet, keine Wanderröte.
      Aber: es juckt seitdem. Immer wieder. Stelle ist auch noch gut zu erkennen.
      Lt. ärztlicher Aussage ist das aber völlig normal.....gut, dann glaube ich das auch.
      (Der Arzt ist mein Mann, denke, er sollte ein berechtigtes Interesse daran haben, dass ich nicht an Borreliose oder ähnlichem Gedöns erkranke....)

      LG

Top Diskussionen anzeigen