Nochmal Lichen Sclerosus

Hallo,
hatte gestern schon mal geschrieben, weil ich seit ca. 3 Wochen ein brennen im Intimbereich habe, was trotz Cortisonsalbe nicht besser wird.
War heute morgen als erstes beim Hautarzt. Die meinten, wenn es der Lichen ist müsste die Salbe anschlagen. Jetzt haben die mir eine andere aufgeschrieben (ecural fettcreme) und eine Überweisung zur Hautklinik mitgegeben ggf. zur Lichttherapie. Außerdem sollte ich noch zum FA wegen einem Abstrich auf Bakterien u.s.w.
Bin direkt hingefahren. Der meint das ist alles Quatsch und vermutet einen Östrogenmangel. Er verschrieb mir eine Östrogencreme. Was soll ich jetzt tun? Die Diagnose LS wurde damals nur aufgrund der Beschwerden und per Blickdiagnose gestellt. Ich habe keine der typischen Hautveränderungen. Allerdings schlug die Salbentherapie damals sofort an und ich hatte das ganze letzte Jahr keine Beschwerden. Bis jetzt :-(. Hat jemand Erfahrung damit?
LG

1

Hallo, hat der Gynäkologe den Progesteron- und Östrogenspiegel kontrolliert? Falls nicht, würde ich an deiner Stelle auf keinen Fall einfach eine Östrogensalbe anwenden! Das ist ein ganz sensibler Eingriff ins Hormonsystem und sollte vorher diagnostisch abgeklärt werden! Störungen im Hormonsystem können autoimmune Erkrankungen beeinflussen. Beides steht im Verdacht, Lichen scl. mit zu verursachen. Man kann z.B. auch trotz Östrogenmangel durch zu niedriges Progesteron eine Östrogendominanz haben. Wenn dann nur Östrogen verabreicht wird, ohne zusätzlich Progesteron anzuwenden, verstärkt sich die Östrogendominanz noch. Wichtig ist auch, mit körperidentischen Hormonen zu arbeiten und nicht mit synthetischen. Diese werden vom Organismus nämlich nicht als körpebeigene Substanz erkannt und haben erhebliche Nebenwirkungen bis hin zum unkontrollierten Zellwachstum (siehe auch Nebenwirkungen der Pille!). Infos findest du auch auf folgender Seite: https://oestrogen-dominanz.de/ .Wurde eine Biopsie durchgeführt? Wenn nein, wäre das das Erste, was gemacht werden sollte. Dadurch kann man den Lichen abklären. Zusätzlich Hormonstatus incl. Schilddrüse. Und Stress vermeiden. Liebe Grüße

2

Hallo,

danke für deine Antwort. Er hat keine Werte kontrolliert. Hab auch schon einen Termin in der Hautklinik gemacht und werde auf eine Biopsie bestehen. Der FA kam auf den Östrogenmangel aufgrund meines Alters (41) und weil ich die Pille Desogestrel nehme um die Regel zu unterdrücken. Deshalb meinte er es sei sehr wahrscheinlich.
LG