Unterbauchschmerzen - Erneute Blinddarmentzündung?

Hi zusammen!
Vor gut anderthalb Jahren wurde mir mein Blinddarm lapraskopisch entfernt - war allerdings schon durchgebrochen und hat eine leichte Bauchfellentzündung verursacht.

Nun bin ich heute morgen mit starken, brennenden Schmerzen im gesamten Unterbauch aufgewacht, es war ziemlich unangenehm für mich, aufzustehen und mich zu bewegen. Dachte erst, es seien Gebärmutterkrämpfe, da ich momentan jederzeit meine Periode bekommen könnte... Habe aber sonst nie Krämpfe!
Ich habe mich dann also erstmal aufs Sofa gelegt, die Schmerzen haben dann noch so ungefähr eine Stunde angehalten (auch Druckempfindlichkeit im rechten, linken und mittleren Unterbauch, vor allem aber im rechten) und haben dann angefangen, nachzulassen. Das ist jetzt etwa 20 Minuten her. Mein Unterbauch ist jetzt nur noch unten rechts leicht druckempfindlich, ich habe auch keine brennenden Schmerzen mehr.

Deshalb habe ich auch noch keinen Arzt aufgesucht.
Hat vielleicht jemand Erfahrung mit so etwas bzw. sowas schon einmal selbst erlebt?

Schonmal Danke im Vorraus für eure Antworten! ;)

1

Ich hab das beim Eisprung. Hattest du vielleicht eine Zyste, die geplatzt ist?

2

Ich hatte mein Leben lang auch nie Krämpfe während der Periode. Bis sie plötzlich einfach so mit Ende 20 aufgetreten sind. Ohne Schmerzmittel keine Chance! Inzwischen tracke ich meine Periode mit einer Kalender-App und bin immer vorbereitet. Aber davor wurde ich auch mal im Supermarkt beim einkaufen überrascht, gerade als ich mit vollem Korb auf dem Weg zur Kasse war. Ich muss mich vor lauter Schmerzen zwischen Mayonnaise und Gewürzen auf den Boden setzen😅 Sobald es ging, bin ich aufgestanden und schnurstracks nach Hause. Den Korb habe ich da gelassen😬 Sorry lange Rede kurzer Sinn: Ja, Periodenkrämpfe können einfach so in dein Leben treten.