Epilepsie trotz negativem MRT?

Hallo!

Mein Hausarzt hat, aufgrund seltsamer Anfälle, den Verdacht von Epilepsie in den Raum gestellt. Das MRT vom Kopf ist in Ordnung. In einer Woche habe ich einen Termin beim Neurologen.
Nun frage ich mich, kann man Epilepsie trotzdem einfach bekommen. Was können weitere Ursachen sein?
Versteht mich nicht falsch. Ich bin froh das der MRT- Befund negativ ist. Aber irgendeine Ursache muss der Mist doch haben. Ich bilde mir das doch nicht ein.

LG Yvi10

1

Eine Epilepsie sieht man oft nicht im MRT. Bei dir werden sicher noch weitere Untersuchungen gemacht werden, z. B. ein EEG.