Alles nur Zufälle, oder lieber mal abklären lassen.

Hallo zusammen, ich mache mich gerade verrückt, da ich mal wieder zu viel gegoogelt habe.
Ich muss ein wenig ausholen, also entschuldigt den langen Text.

Meine Tochter 6 Jahre hat hin und wieder Wachstumsschmerzen, wurde auch beim Arzt bestätigt. Ist Nachts, rechts und links abwechselnd. In der letzten Zeit sagt sie hin und wieder das sie Beinschmerzen hat.
Unsere Tochter ist sehr lebhaft, klettert, sie hat auch den ein oder anderen blauen Fleck. Sie jammert jetzt nicht den ganzen Tag, sondern sagt es mir und dann ist auch wieder vergessen.
Außerdem habe ich drei kleine blaue Flecken am Rücken entdeckt. Muss dazu sagen das meine Tochter sehr zierlich ist. Gestern bin ich am Abend nochmal zu ihr ins Zimmer und sie war total verschwitzt, sie hat sich aber auch bis oben hin zugedeckt und hat eine dicke Bettdecke. Wenn ich diese Symptome eingebe, kommt natürlich gleich was mit Leukämie und deshalb habe ich jetzt leicht Panik. Ansonsten geht es unserer Tochter super, sie ist nie blass, immer in Action. Ich weiß ihr seid keine Hellseher, aber meint ihr das sind alles nur blöde Zufälle, oder sollte ich es abklären lassen. Ich bin leider eine sehr ängstliche Mama und frage mich gerade ob ich übertreibe.

Lg lila34

1

Wenn sie sonst fit ist, würde ich nicht sofort zum Arzt deswegen.

Falls sich Symptome häufen, neue dazu kommen
oder sich ihr Zustand verschlechtert: dann natürlich zum Arzt.

Wenn es dir so gar keine Ruhe lässt, dann bei der nächsten U ansprechen.

Googlen bringt bei Symptomen oft nichts.
Umgekehrt schon eher: Verdachtsdiagnose durch den Arzt und dann gezielt danach schauen, eher.

Würde es nach den Symptomen gehen, hätte ich seit Jahren schlimme Erkrankungen
statt Fructose-Intoleranz
statt ADHS
statt meinem Augenfehler
statt Eisenmangel
usw.

2

Hinkt oder humpelt deine Tochter? Ist sie sehr müde? Hat sie abgenommen? Kaum Appetit?
So lange das Kind fit wirkt und sich normal wie andere auch verhält, ist sie wahrscheinlich gesund.