Gibt es hier Schwangere mit Melanom-Erfahrung?

Ich bin aktuell in der 10. Woche schwanger und erhalte morgen meinen Befund. Es sieht aber mit fast 100%iger Wahrscheinlichkeit nach schwarzem Hautkrebs aus. Der Tumor am Muttermal war ziemlich groß, 1cm und am Hinterkopf...

Gibts es hier Frauen zum Austausch, die das auch durchgestanden haben (während der Schwangerschaft)?

Ich habe so Angst morgen zu erfahren, dass ich die Schwangerschaft abbrechen muss. Wie habt ihr euch entschieden?

Würde mich sehr über Austausch freuen!

1

Hallo,

wer hat den gesagt das es nach Melanom aussieht, der Arzt selber?
Bei mir wurden schon 5 kritische Muttermale entfernt und sie waren alles nicht bösartig.

Wenn es bösartig wäre, würde mittels MRT geschaut OB sich Metastasen im Körper gebildet haben (ist nicht optimal für den Fötus aber besser wie Röntgenstrahlung), ist das nicht der Fall kannst du die SS ganz normal fortführen.

Falls Metastasen entdeckt werden, musst du entscheiden ob du eine Chema anfängst oder wartest, dies wird aber mit einem Arzt und Psychologen gemeinsam besprochen!

Drücke die Daumen,

Erdbeere

2

Habe heute den Befund bekommen und es ist ein maliges Melanom, Stadium 2c - Hochrisiko und >4 mm Tumordicke. Viel schlimmer hätte es nicht laufen können...

3

Okay,

erstmal ruhig bleiben. Stadium 2c KANN schon streuen MUSS aber nicht, ohne Metastasen kannst du die Schwangerschaft fortführen, mit Metastasen sieht es eher schlecht aus.
Wie hast du es gemerkt? Hinterkopf ist natürlich eine blöde Stelle, ich hatte alle 5 auf dem Rücken..