Irre Schmerzen nach Sinuslift - Ist hier ein ZAHNARZT?

Hallo,

ich hatte vor 8 Tagen einen grossen Sinuslift im OK!

Es wurde viel allogenes Knochenmaterial sowie Titanmembran und PINs getackert!

Seit dem habe ich schlimme Schmerzen, vor allem Trigeminus, Kiefer bekomme ich auch nicht auf. Bei der Physio bin ich schon und die hat es etwas behandelt, viel gebracht hat es bisher nichts!

Ich nehme schon das 2 Antibiotikum (erst Clindamycin - jetzt Metronidazol)
Fäden kommen Dienstag raus.

Wann hören diese schlimmen Schmerzen endlich auf?
Es pocht - es zieht - es klopft...

Vlt. is es eine Unverträglichkeit des Materials???

Wer hat Erfahrung bzgl dessen sammeln können?

Hätte ich das gewusst hätte ich es NEVER machen lassen!!!#zitter#nanana

LG
Engel

1

Liebe Engel,
ich hoffe es geht dir mittlerweile besser.
Ich bin ZÄ und habe (leider) selbst einen externen Sinuslift mit Implantation hinter mir. Allerdings tatsächlich mit kaum Schmerzen.
Geh bitte zur Nachkontrolle, ggf auch vor dem Termin zum Fäden ziehen. Schmerzen, auch starke, sind nicht ungewöhnlich, es ist eine der größten zahnärztlichen Operationen, die durchgeführt wurde. Insbesondere das Periost (Knochenhaut) ist extrem schmerzempfindlich. Dies wird bei dem Eingriff stark gereizt/abgehoben, ggf durchtrennt, und dann ggf wegen der Membran auf Spannung vernäht. Ich denke nicht, dass du eine Unverträglichkeit (das gibt es eigentlich nie) hast und auch keine Infektion (dank Antibiose). Würdest du dich sonst auch als eher schmerzempfindlich bezeichnen? Sinnvoll ist, gerade die ersten Tage, Schmerztabletten nach Bedarf zu nehmen, hat mit dem Schmerzgedächtnis zu tun.
Wenn du noch Fragen hast melde dich gerne.
Viele Grüße
W.