Erfahrungen Kolposkopie gesucht!

Guten Abend,

Ich war im Mai zur Kontrolle bei meiner Gyn. Beim Abstrich kam Pap III D2 und HPV high risk heraus.
Die beiden letzten Abstriche im vergangenen Jahr waren auch auffällig.
Gestern war ich dann zur Kolposkopie.
Die Ärztin im Krankenhaus schaute sich dann alles genau an.
Bei der Vergrößerung konnte man schon problemlos sehen, dass der Gebärmutterhals komplett weiß war.
Nachdem sie diesen dann noch mit der Essigsäure betupft hatte, wurde der GMH rasch noch intensiver weiß.
Danach entnahm die Ärztin für die Biopsie gleich noch zwei Gewebeproben.
Jetzt heißt es abwarten.
Viel wollte sie mir nicht dazu sagen.

Jetzt wollte ich gerne Erfahrungen lesen, bei wem es ähnlich war.
Ist es üblich, dass gleich 2 Gewebeproben entnommen werden?

Ich mache mir jetzt nicht großartig Sorgen, aber man denkt ja schon darüber nach.

Über antworten würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus und ich wünsche ein schönes Wochenende.

LG lost

1

Hallo, ich bin 2 Wochen weiter, wie du. Pap3d1 und hpv 16 positiv. Biopsie wurde gemacht. Ob das was betupft wurde, keine Ahnung, hat etwa 15 Minuten gedauert, ich habe an die Decke gestarrt.
Cin3, kein Anhalt für malignität. Ich werde am Mittwoch operiert. Ich habe sehr Angst, dass die doch was finden. Seit der Diagnose drücke ich am Lymphknoten rum, natürlich tuts weh jetzt und denke schon an das schlimmste. Ich versuche mich abzulenken. Bleiben wir bitte in Kontakt. Es ist besser, wenn man das Leid etwas teilen kann.
LG