Neue Spange hält nicht...was tun..

Hallo, wir haben einen neuen KFO, der hat bei beiden Kindern eine neue lose Spange eingesetzt, eine für oben eine unten..
Es ist eine lose Gaumenspange, also wo man die Schraube drehen muss.
Die Spangen waren von Anfang an locker und hielten nicht. Auf Nachfrage sagte die KFO, das gibt sich noch.
Heute ersten Termin gehabt. Sie sagt, wir hätten die Spange wohl nicht genug getragen, weil sie so locker ist..und bla bla bla, durfen wir uns eine halbe Stunde anhören, wir sind Schuld, dass die Spange nicht passt.
Dann hat sie mehrmals zurückgedreht die Schraube und die Spange angepasst, aber sie sitzt immer noch relativ locker.
Was können wir noch tun, bei wem war es auch so?
Brauche Tipps, beim nächsten Termin dürfen wir uns sonst wieder was anhören, obwohl wir gar nicht schuld sind..die Spange wird getragen..ist aber von sich aus locker..
KFO wechseln geht nicht, da es schon der 2. ist..

1

Hallo,
wir sind einfach immer wieder hin gegangen. Wenn etwas nicht passt, verbogen ist oder drückt, Termin machen und wieder richten lassen. Nicht bis zum nächsten Vorsorgetermin warten.
Als die Spange von meinem Großen neu war, waren wir bestimmt 4-5 mal zum richten da. Und dann war alles gut. Er trägt sie immer und die Spange stört ihn nicht mehr.

2

Ruf deine Krankenkasse an und frag wie du dich verhalten sollst.