Vater krankgemeldet, wenn alle krank sind?

Guten Morgen,
leider hat es uns total erwischt. Erst meine Tochter (3) und jetzt meinen Sohn (7 Monate) und mich. Es geht uns allen miserabel, er hat 40 Grad Fieber und auch ich habe Fieber. Sie zum Glück nicht mehr, ist aber total schlapp.
Mein Mann ist bei der Arbeit. Ich habe ihn vorhin angerufen, weil es wirklich nicht geht. Ich kann kaum laufen, muss mit dem Kleinen zum Arzt und möchte sie ungern mitschleppen, weil sie auch nicht fit ist. Sie war Samstag beim Arzt, daher müsste sie nicht mit. Abgesehen davon schaffe ich es auch einfach alles gerade nicht alleine.
Er meinte, dass ich überfordert und unfähig bin und dass niemand in der Firma jemals nach Hause musste, weil die Kinder und Frau krank sind und er wird auf keinen Fall schon wieder heim kommen. (Schon wieder: letzten Oktober war er 2 Tage mit Magen Darm zu Hause, im März 2 Stunden, weil ich mit der Großen nach einem Sturz im Krankenhaus war, am Freitag weil es ihm selber schlecht ging)
Ich würde gerne mal wissen, wie andere Familien das handhaben und ob ich wirklich einfach nur überfordert bin? Zum schlafen muss ich den Kleinen wegen verstopfte Nase übrigens rumfahren, da schleppe ich meine Tochter auch total unnötig rum...
Alternativ kann niemand kommen, schon alleine weil wir alle krank sind und heutzutage weiß man ja nie...

1

In so einem Fall würde mein Mann von zu Hause aus Arbeiten. Hat er auch schon. 🤷🏻‍♀️. Ob bei deinem Mann Homeoffice geht, kann ich nicht sagen. Ich bin froh darüber.
Ob du überfordert bist, kann ich dir nicht sagen, da jeder anders ist. Ich würde schauen, ob ich von wo anders (mein Mutter) Unterstützung (für den Arztbesuch) erhalte.
Alles Gute

2

Ich würde es mit gängigen Arznei (Nasentropfen, Fiebersenker, ggfs. Schleimlöser) Probieren und ansonsten alle drei auf die Couch / Bett packen. Schieb den Arzttermin doch nochmal eine Tag auf, oft wird es ja von alleine besser oder es geht zumindest dir besser. Alternativ schick deinen Mann morgen vor der Arbeit mit dem Kleinenzum Kinderarzt.

3

Wird schwer, wenn er früh anfängt und der Kia erst spät aufmacht.

4

Da man gesetzlichen Anspruch auf Freistellung in dem Fall hat würde mein Mann selbstverständlich nach Hause kommen. Die Gewährleistung der Kinderbetreuung kommt immer zuerst, so hat es der Staat vorgesehen.

5

Als ich mit meinem Sohn (17 Wochen war er alt) so krank im Bett lag, dass wirklich gar nichts mehr ging, habe ich meinen Mann angerufen und er kam direkt nach Hause. Und er ist in einer Position die schwer ersetzbar ist. Dennoch hat die Firma da rein gar nichts gesagt und ihn selbstverständlich gehen lassen. Am nächsten Tag konnte meine Mama übernehmen (sie kam ca. 180 km mit dem Zug angereist). Der Mann kann sich quasi "Kind krank" schreiben lassen. Dafür hat man diese 10 Tage vom Arbeitgeber. Du bist nicht unfähig. Lass dir das bloß nicht einreden. Manchmal kann frau einfach nicht. Es ist ja nicht nur ein leichter Schnupfen.
Gute Besserung

6

Nein, du bist nicht unfähig! Dein Mann ist ein unfähiger Ehemann und Vater! Wieso lässt du dich von ihm so respektlos beschimpfen? Ist er öfter so? Er hat Anspruch auf Kind-Krank Tage und soll die verdammt nochmal helfen. Mit so hohem Fieber kannst du dich nicht um deine kranken Kinder kümmern. Ich bin schockiert über so einen Mann, ernsthaft.
Alles Gute und gute Besserung.
Ach, und ich würde mal die 116117 anrufen, die schicken Ärzte zu dir nach hause, wenn es nicht geht. Bei so hohem Fieber denk ich ehrlichgesagt auch an Corona, würd mal da anrufen und fragen.
Alles Gute.