Fibroadenom?!

Hallo 🙃
Ich bin momentan sehr verunsichert und mache mir viele Gedanken...
Erstmal zu mir: ich bin erst 18 Jahre alt und habe einen 3 Monat alten Sohn den ich vollstille.
Es fing ungefĂ€hr vor 4 Wochen an das ich in der linken Brust (oben ziemlich genau mittig) einen kleinen knoten spĂŒrte der aber zuerst schmerzlos war..
Dachte natĂŒrlich erstmal an Milchstau habe auch meiner Hebamme geschrieben und sie meinte ich solle erstmal Ibuprofen nehmen und den Knoten "ausstreichen" wĂ€hrend des Stillens.
Habe ich natĂŒrlich alles gemacht aber nicht half.
Dann wurde der knoten plötzlich grĂ¶ĂŸer (schĂ€tze mal ist um die 2,5 cm groß) und tut höllisch weh. Wenn ich ihn berĂŒhre könnte ich an die Decke springen 😬
War natĂŒrlich beim Frauenarzt um das abklĂ€ren zu lassen. Sie hat nur getastet und geht davon aus dass es wieder ein Fibroadenom ist (habe in der selben Brust schon eins seit der Schwangerschaft, wurde von meiner alten FA festgestellt.)
Jetzt habe ich nĂ€chsten Monat einen Termin fĂŒr Ultraschall aber mache mir totale Sorgen wegen Brustkrebs...
Der knoten lÀsst sich klar abgrenzen, ist beweglich und extrem druckempfindlich.
Bin als am ĂŒberlegen ob ich doch schon frĂŒher hingehe...

Was wĂŒrdet ihr machen oder hat denn jemand Vlt Ähnliches schon erlebt?

Vielen lieben Dank schonmal🙂

1

Hallo,

du bist noch sehr jung! Alles gute fĂŒr dich und dein Baby :-)

Ja, ich hatte vor fĂŒnf Jahren ein Fibroadenom und es hört sich wirklich so an, als ob es bei dir die gleichen Symptome sind. Ebenfalls bei mir ganz fest und verschiebbar unter der Haut und mit Schmerzen verbunden. Damals habe ich gehört, das Brustkrebs keine Schmerzen verursacht und sich nicht weg drĂŒcken lĂ€sst. Das hat mich beruhigt. Zur Vorsicht war ich in einer Brustkrebsklinik und sollte ein StĂŒck entnommen bekommen zur Kontrolle, aber der Arzt dort hat mir empfohlen, das Fibroadenom entfernen zu lassen, denn es ist zwar kein bösartiger Tumor, allerdings kann es wachsen und muss dann entfernt werden und sieht ggf. unschön aus an der Brust, wenn dementsprechend mehr Gewebe entfernt werden muss.
Die OP habe ich gut ĂŒberstanden, habe im Nachhinein aber auch gehört, dass viele nicht operieren lassen, weil es nicht sein muss.

Mach dir nicht zu viele Sorgen!!

Alles Liebe
GrĂŒĂŸe
Jenny

2

Vielen lieben Dank, das beruhigt mich wirklich schon sehr đŸ™đŸ»
Ich hatte in Erinnerung das Fibroadenome nicht weh tun, daher auch die große Angst, eben weil es bei mir auch mit schmerzen verbunden ist.
Wurde dir der knoten ambulant entfernt oder musstest du noch im Krankenhaus bleiben?
Ich denke ich lasse wenn auch beide gleich entfernen, möchte natĂŒrlich nicht lange weg sein wegen dem kleinen.

3

Ich musste zwei NĂ€chte im Krankenhaus bleiben.
Sprich doch mal mit deinem Arzt/Ärztin, evtl. muss es ja nicht sofort gemacht werden?!
WĂŒnsch dir/euch alles Gute!!