Psychotherapie benötigt - wie am schnellsten

Guten Morgen 😊,

wie kommt man am schnellsten zu einem Beratungstermin bei einem Psychotherapeuten. Habe schon gegoogelt, aber werde leider nicht schlau draus.

1

Ich weiß aus einem anderen Forum und von zwei Bekannten, dass im weiten Umkreis kein Termin mehr zu kriegen ist fĂŒr dieses Jahr. Sogar mit der BegrĂŒndung, dass soviele wegen Corona eine Therapie brĂ€uchten. Bei Suizidgedanken wird man auf die Akutambulanz der nĂ€chsten psychiatrischen Klinik verwiesen.
Vielleicht kann Dir Dein Hausarzt helfen.
LG Moni

2

Frag mal bei der Caritas nach, vielleicht können die helfen.

3

Ruf bei der 116117 an. Die vermitteln dir im Normalfall sehr schnell einen Termin.

9

Juhu,
ja, die vermitteln dir einen Termin, aber keinen Therapieplatz. Du bekommst einen Termin bei einem Therapeuten und dieser erzÀhlt dir dann am Ende der Stunde, dass er dir keinen Platz anbieten kann, da er komplett voll ist.
Die Therapeuten mĂŒssen aber Termine anbieten, da es sonst Theater mit der KassenĂ€rztlichen Vereinigung gibt.

LG

Melanie

11

Das gibt es doch nicht... was ist das denn fĂŒr ein mist ?
Als ich nach meiner stillen Geburt einen Platz brauchte war es auch eine Katastrophe. Als ich dann da angerufen habe habe ich einen schnellen Termin bekommen. Bin dann allerdings durch Beziehungen doch woanders untergekommen weil die Frau wo der Termin war nur schlechte Bewertungen hatte und ich mir das nicht antuen wollte.

TheraphieplÀtze sind echt absolute Mangelware leider.. aber das man da dann auch noch so abgefertigt wird finde ich echt unterste Schublade, das wusste ich tatsÀchlich nicht

weitere Kommentare laden
4

Wenn es dir erst mal nur um einen Beratungstermin geht, da ist relativ schnell dran zu kommen, wenn du die Therapeuten in deinem Umkreis anrufst.
Die Wahrscheinlichkeit, danach auch einen Therapieplatz zu bekommen, wird höher, wenn du als Selbstzahler auftrittst zu Anfang.

6

Du könntest auch mal nach "Psychotherapeutische Ambulanz" googeln, vielleicht gibt es sowas in deiner NÀhe, da kommt man auch relativ "schnell" an einen Therapieplatz.

5

Ein ErstgesprÀch oft innerhalb einiger Wochen.

Bei Diakonie, Caritas, Kirchenkreis etc. in deiner Stadt finden sich meist psychologische Berater, Sozialarbeiter, PĂ€dagogen mit entsprechenden Zusatzausbildungen oder oft auch Psychologen, die kurzfristig GesprĂ€che fĂŒhren, auch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum.

7

Wenn Du genug Geld hast, privat zahlen.

8

Als Selbstzahler habe ich nach einer Woche einen Termin bekommen, sogar fĂŒr einen Samstag.

10

Juhu,

wenn du genug Absagen von Therapeuten, die ĂŒber die Krankenkasse abrechnen gesammelt hast, kannst du dich an deine Krankenkasse wenden und denen dieses erzĂ€hlen.
In diesem Fall (die Kasse muss das aber genehmigen, denn ansonsten zahlst du es selber) kannst du dich an einen Therapeuten wenden, den du ansonsten selbst zahlen mĂŒsstest.

In der Regel gehen ErstgesprÀche relativ flink (ca. 2 Monate Wartezeit). Auf TherapieplÀtze wartet man bestimmt mindestens 1,5 Jahre. Wenn es bei diesem Therapeuten eine Warteliste gibt.

Viel Erfolg

Melanie

15

Hallo

am schnellsten bekommt man (leider) Termine in einer reinen Privatpraxis als Selbstzahler oder bei einem Heilpraktiker fĂŒr Psychotherapie, zumindst ist das bei uns in der Region so.

Habe aber feststellen können, dass viele bei einem HP fĂŒr Psychotherapie sehr gut aufgehoben sind. Ich selbst habe einen solchen aufgesucht, weil mein Therapeut an einen Punkt angelangt war, in dem ich mit ihm nicht mehr weiterkam. Das konnte die HPraktikerin Psychotherapie viel besser mit einem anderen Ansatz mit mir gemeinsam bearbeiten und auflösen.


LG und viel Erfolg / gute Besserung