Wird gleich beim ersten Augenarzttermin getropft? (Baby)

Hallo,

ich habe in zwei Wochen einen Augenarzttermin mit meinem 8 Monate alten Baby weil sie sehr schielt. Beim Kinderarzt wurde das mit so einem Gerät vermessen. Ja, sie schielt und zwar sehr.

Jetzt frage ich mich, ob wir mit diesem einen Augenarzttermin dann schon die Diagnose und Behandlung erhalten. Oder ob gesagt wird, ja, sie schielt, das müssen wir mal untersuchen, kommen sie in 6 Wochen wieder, da können wir dann tropfen.

Hatte das so ähnlich hier mal gelesen.
Beim HNO ist das oft auch so. Oder beim Hautarzt. Ja, da könnte eine Schwerhörigkeit/Allergie vorliegen, kommen Sie in 6 Wochen nochmal, dann testen wir das. #augen

Für mich sind Arzttermine derzeit total stressig, weil ich wegen Corona mein Kleinkind nicht mitnehmen kann und wir hier keine Verwandtschaft vor Ort haben. Ihn wo unterzubringen fordert mich echt.

lg

1

Mein großer sohn (Frühchen) schielt zwar nur leicht , wurde aber mit sechs Wochen schon beim Augenarzt getropft und dann später nochmal mit zwei Jahren, als er seine Brille bekam. Er hat es gut vertragen.

Es wurde also die ersten zwei Jahre beobachtet (2 mal Augenarzt im Jahr).

Ich selbst schiele auch sehr und habe auch in dem alter eine Brille bekommen.

2

Hallo,
unsere Tochter wurde auch direkt beim 1. Termin getropft, obwohl sie nicht schielte oder ähnliches. Wir sind eigentlich nur so früh zum Augenarzt gegangen, weil es von der Frühchennachsorge empfohlen wurde.
Zum Glück, denn so konnten wir früh mit der Korrektur ihrer massiven Fehlsichtigkeit beginnen, die wir selbst nicht bemerkt hätten.
#winke