Wann zum Psychologen? ├ťberweisung notwendig?

Hallo alle zusammen­čĄŚ
Und zwar habe ich momentan eine Krise zu durchleben welche sich leider auch auf meine Schwangerschaft auswirkt.
Ich habe Blutungen und des ├Âfteren Unterleibschmerzen.
Ich wollte letzten Monat heiraten, mein Verlobter ist eine Woche vorher in die jva gekommen, seit dem konnte ich erst ein Mal mit ihm sprechen. Unser Kind kommt im April und seit dem 01.12. haben wir eine Wohnung angemietet und es wird mir momentan alles zu viel. Ich habe ├ängste, Schlafst├Ârung und Motovationsschwierigkeiten. Ich wei├č nicht mehr wo mir der Kopf steht und wie ich das alles alleine schaffen soll, auch finanziell stehe ich mit dem Elterngeld ab April nicht mehr so gut da und kann gerade mal die Miete davon zahlen.

Ich habe n├Ąchste Woche einen Termin beim Frauenarzt und wollte das Thema einmal ansprechen in der Hoffnung, dass sie eine ├ťberweisung ausstellen kann oder muss ich mit sowas zum Hausarzt gehen?

Danke f├╝r alle Antworten,
liebe Gr├╝├če

1

Ich bin mir auch nicht sicher ob ich ├╝bertreibe und ein Psychologe ├╝berhaupt notwendig ist oder nicht.
Wei├č mir momentan nur leider keinen anderen Rat

2

Ich w├╝rde mich erst mal an Pro Familia wenden oder eine andere Beratungsstelle.
Ich hab in meiner gr├Â├čten Krise auch mal ne Seelsorge-Nummer angerufen und fand das super, denn die haben mir Stellen genannt, die mir vor Ort schnell helfen konnten.

Einen Psychologen auf die Schnelle zu finden wird, bef├╝rchte ich, schwer. Die haben oft lange Wartelisten. Du kannst ja mal alle abtelefonieren und dich auf die Warteliste setzen lassen.

Pro Familia wird dir aber z.B. helfen k├Ânnen, deine finanzielle Situation zu ├╝berblicken und zu schauen, ob es da Auswege gibt.

Kerl in der JVA... ist es Liebe? Solche M├Ąnner machen einem das Leben in der Regel schwerer, nicht leichter. Muss der in deinem Leben bleiben?

Kopf hoch. Irgendwo ist oben.

5

Vielen Dank, ich werde es mal probieren.
Bei ProFamilia mache ich n├Ąchste Woche einen Termin­čśŐ

Ja er bleibt definitiv in meinem Leben er ist kein schlechter Mensch und hat in seiner Vergangenheit einen Fehler gemacht. Leider muss er daf├╝r jetzt b├╝├čen.

Vielen Dank­čĺô

3

Ein Psychologe/Psychotherapeut kann dir in dieser schwierigen Zeit helfen, dich zu sortieren und zu entlasten. Du brauchst keine ├ťberweisung und kannst einfach bei den entsprechenden Therapeuten anrufen. Aber sprich ruhig mit deinem Frauenarzt dar├╝ber, vielleicht hat er Adressen f├╝r dich.

Auch w├Ąre es vielleicht sinnvoll, wenn du dich an eine Beratungsstelle, wie z. B. Diakonie wendest. Die k├Ânnen dich wegen der Finanzen beraten und dir auch andere Hilfen zeigen.

6

Danke f├╝r die Tipps.
Liebe Gr├╝├če :)

4

Ich denke schaden kann es sicher nicht, wenn du mal mit einer externen Person sprichst. Gerade auch in dem Bezug zu deinem Kind, damit es im April gesund zur Welt kommt. Sowas kann man auch bei seinem Hausarzt besprechen und um eine ├ťberweisung bitten. Ich w├╝nsche dir alles Gute.

Liebe Gr├╝├če Aurori

7

Vielen lieben Dank­čą░