Plantarfasziitis wie behandeln?

Hallo,

ich habe schon länger Probleme damit. Erst hatte ich das am linken Fuß (ca. 8 Jahre) Zuerst halfen regelmäßig neue Einlagen aber irgendwann konnte ich kaum noch auftreten. Nach einer Röntgentherapie war das ok.
Seit Sommer habe ich nun rechts das Problem. Da hatte ich auch schon eine Röntgentherapie. Die endete mitte November. Zuerst ist es besser geworden und war auch ganz weg. Da mein Orthopäde meinte ich sollte Dehnübungen machen wenn alles ok ist hab ich das gemacht. Genau 1 x und die Schmerzen waren wieder da. Mein Orthopäde sagt ich nur ich soll meine Einlagen tragen. Das tu ich auch. Allerdings hilft es überhaupt nicht. Ich habe leider Senk Spreiz Knick Plattfüße und bin Übergewichtig. Das wird sicher dazu beitragen. Ich würde gern wieder Sport machen. Doch wie, wenn ich kaum laufen kann? Das macht mich langsam ganz schön fertig das jeder Schritt schmerzt.
Ich arbeite auch noch stehend. Zum glück nur 4 Stunden. Meine Sicherheitsschuhe trage ich schon garnicht mehr. Was kann ich noch tun?
Ibu 600 hab ich mal dafür bekommen. Wirklich helfen tut das nicht. Ich weiß auch nicht ob es nur an den Einlagen liegt? Wer kann mit Tips geben was ich machen kann?
Achso, ich habe an beiden Füßen einen Fersensporn.

LG emilylucy

1

Du musst dringend abnehmen, das dürfte schon viel ändern. Schau, dass Du Physio kriegst zur Querfriktion und lass Dir die entsprechende Dehnübungen auch selbst zeigen und führt sie konsequent durch.

2

Hi, danke für deine Antwort. Das hab ich mir auch schon gedacht das weniger Gewicht da ganz gut wäre. Wäre es ha grundsätzlich. Ich würde nur auch gern Sport machen. Bloss was ohne die Füße zu belasten? 🤔
Wir gehen seit dem Lockdown oft Spazieren aber das war es auch schon. Ernährung umstellen bin ich bei. Leider ist es bei mir das süße.
LG emilylucy

3

Physio hab ich beim Hausarzt mal nachgefragt aber der meinte es wäre ja kein muskuläre Problem. Der Orthopäde verschreibt nur Einlagen. Ich überlege den jetzt zu wechseln.
LG emilylucy

4

Hey, ich mache verschiedene Dehnübungen um die Schmerzen zu lindern. Wundert mich etwas, dass du sie erst machen solltest, als die Schmerzen weg waren 🤔

Ich beginne morgens im Bett mit den Zehen und dehne die Sehne gründlich vor dem Aufstehen.
Über den Tag mache ich andere Übungen. Gerne laufe ich ein Stück auf den Zehenspitzen. Die Übungen findet man alle im Internet.
Für schlimme Tage (wenn ich die Übungen länger nicht gemacht hab) habe ich Kühlbandagen. Aber wenn ich regelmäßig dehne, brauche ich sie nicht.