Keine Kraft mehr

Meine Kräfte sind am Ende ..

Ich leide an Depressionen nicht starke aber die stark genug das sie mir den Alltag mit meinem Kleinkind schwer machen .

Ich bin in Therapie und auch nehme ich Tabletten.
Mein Mann arbeitet 6 Tage die Woche .
Eine Woche ist er von 12 bis 23 Uhr weg die andere von 21-07.
Wir haben keine Familien sind weggezogen wegen seinen Job ich habe niemanden hier .
Ich versuche oft rauszugehen aber in diesem Dorf ist einfach niemand .

Ich merke das ich nicht mehr kann meine Kraft ist am Ende meine Depression haut mich um .
Mein Mann 6 Tage die Woche weg .
Tut mir leid ich musste das mal schreiben vielleicht hilft es mir irgendwie..

1

Hallo,
es hilft Dir bestimmt darüber zu schreiben. Das tut auf jeden Fall gut! Ich kann Dich gut verstehen, mir ging es auch immer wieder zwischenzeitlich schlecht. Hast du eine gute Freundin in der Nähe? Geht Dein Kind in die Kita? Was hat Dir früher immer bessere Laune gemacht? LG

2

Sind deine Blutwerte in Ordnung?

kein:
Eisenmangel
Vitamin D Mangel
Vitamin B Mangel?

Hormone in Ordnung?
Schilddrüse in Ordnung? (Nicht nur TSH, sondern auch andere Werte)


Da Probleme kann extrem anstrengend sein und zu Depressionssymptomen führen.
Wohnort: gibt es die Möglichkeit, dass du zurück in die Heimat ziehst?
Wie viel Familienzeit hast du mit deinem Partner wirklich?
Ist der eine Tag an dem ihr zusammen seid, wirklich Familie, Paar, effektiv?
Oder braucht er seine Ruhe, du bist mit Kind trotzdem allein.

Wie läuft die Zeit, in der er da ist?

Könntest du Urlaub bei Verwandten machen? 1-2 Wochen. Mit Urlaub meine ich nicht Tourismusurlaub. Sondern Krafttanken Zeit. Durchatmen können.Um dann gestärkter wieder zu Hause sein.

3

Hallo,

wie alt ist denn Dein Kind? Kann es schon in die KITA gehen?
Bringt sich Dein Mann ein, wenn er da ist?

Auch auf dem Dorf muss es doch andere Mütter geben, die auch gerade zuhause sind ...

4

Sprich mal mit deinem Therapeuten und dem Hausarzt, ob ein Aufenthalt in einer Tagesklinik (mit Haushaltshilfe zu Hause für das Kind) oder eine Reha mit Kind dir helfen würde, damit du besser voran kommst und mehr Unterstützung hast. Der Hausarzt kann dir auch eine Haushaltshilfe verordnen,die dich ein paar Stunden am Tag unterstützt.