Würdet ihr damit schwimmen gehen?

Thumbnail Zoom

Hallo,
Ich habe mir Freitag Nachmittag leider mit der Brotschneidemaschine in den Daumennagel geschnitten. Im Nachhinein war die Verletzung gar nicht so schlimm, ich war in der Notaufnahme weil ich dachte, die können eine Art Kleber drauf machen, damit der Nagel nicht abgeht. Gibt es aber nicht, sie haben nur verbunden und Nagellack soll ich nicht drauf machen.
Jetzt wollen wir ins Freibad. Die Schnitt ging nur ganz leicht in die Haut unterm Nagel, es kam auch nur wenig Blut. Jetzt gar keinsmehr. Würdet ihr damit ins Wasser?

1

Würde ich nicht tun. Du kannst zwar ein wasserfestes Pflaster benutzen, aber ob es am Daumennagel wirklich dicht ist ist fraglich (wegen der Form). Auch das Abmachen später könnte schmerzhaft sein und am Nagel reissen.

Wenn Du nicht schwimmen willst oder musst (nur im seichten Wasser dabei sein), könntest Du das Pflaster + einen engen Gummihandschuh tragen.

Aber ich persönlich wäre da vorsichtiger und würde mich nicht unnötig in Situationen bringen, in denen der Nagel weiteren Gefahren ausgesetzt wird.

2

Zu spät, sicher wäre ich damit schwimmen gegangen.