Schwindel seit 4 Monaten

Hallo, bin echt verzweifelt langsam . Habe vor fast 6 Monaten entbunden und seitdem meine kleine zwei Monate alt ist jeden Tag Dauerschwindel. Vor allem beim laufen. Manchmal ist es eher so ein drehschwindel aber dann kommt auch so ein Schwankschwindel dazu. Und ab und an fühlt es sich auch so an als würde man mich einmal hoch und wieder runter ziehen, etwa wie im Aufzug. Hab dadurch auch voll die Gleichgewichtsstörungen. War beim Hausarzt, bei Neurologen , beim HNO und beim Orthopäden. Alles ok soweit. Bin zur Zeit beim Chiropraktiker in der Hoffnung dass dieser mir helfen kann.

Meine Frage an euch … kennt sich jmd damit aus ? Hat jemand das selbe nach einer Entbindung gehabt ? Und wie hat es sich bei euch bemerkbar gemacht ?

Liebe Grüße

1

Hi,
Das hatte ich auch ca 4 Monate nach der Geburt noch. Aber das lag an meinem niedrigen HB wert von 7.

2

Hello, danke für deine Antwort. Mein hb ist soweit stabil und im normbereich. Ebenso Eisen etc .

Liebe Grüße

3

Trägst du viel? Warst du im MRT?

Bei mir war es eine Protrusion in der HWS, die durch einseitiges Tragen massiv unter Druck geriet und überhaupt war mein ganzer oberer Rücken ein einziges Brett.

Massagen und Sport und weniger Tragen haben es gerichtet. Hat aber gedauert.

4

Hallo 😇

Jaa stimmt im MRT hat man bei mir sowas in etwa gesehen.. dieser Begriff sagt mir was… müsste mal nochmal in meinem Befund schauen, jedoch sagte man mir das sowas keine Beschwerden machen würde… was mir schon komisch vorkam. aber mein Rücken ist auch ein Brett und tut sehr sehr weh , schlucke am Tag manchmal 3 schmerztabletten. Bin einfach verzweifelt ehrlich, weil dieser Schwindel so variiert und den ganzen Tag da ist, sobald ich laufe vor allem. Er ist so schwankend und auch so als würde man mich hoch und runter ziehen, weiß nicht ob ich mich gut genug ausdrücke 😅

Wie hat sich dein Schwindel so geäußert ?

5

Benommenheit und Schwankschwindel... ich wad besonders auf Treppen nicht besonders trittsicher.

Mir hat man damals auch nicht glauben wollen, dass es am Rücken lag. Aber bei der Massage hat der Masseur fette Verhärtungen ertastet und ewig gebraucht, die wegzubekommen. Meine persönliche Erklärung ist, dass diese Verhärtungen auf irgendwelche Nerven drücken, was Schwindel verursachen.

Versuch es mal mit viel Wärme auf dem oberen Rücken (Thermacare) und Übungen für den Rücken nach Liebscher und Bracht (Youtube) und lass dich mal massieren.

Wenn besser, dann Rücken.

Gute Besserung.

weitere Kommentare laden
9

Ich hatte mal schwankschwindel unabhängig von einer Geburt.
Hno hat nix gefunden, Orthopäde auch nicht.

Am Ende war es die Muskulatur in meinem Hals (sternocleidomastoideus). Der wurde von meiner Heilpraktikerin behandelt und ich habe Übungen bekommen, dadurch war der schwindel sehr schnell weg. Bei Stress kommt er gerne wieder, da helfen mir die Übungen wieder sehr gut.

10

Vielen Dank für deine Antwort :) bin jetzt auch beim Chiropraktiker der zugleich auch Heilpraktiker ist und hoffe dass dieser mir etwas helfen kann . Langsam glaube ich dass das ein Zusammenspiel aus verspannter Muskulatur an der Halswirbelsäule ist, Stress und Hormonumstellung. Ist echt sehr nervig.

Darf ich fragen ob bei dir der Schwindel beim laufen schlimmer wurde ?

11

Ich hatte letztes Jahr ca 1-2 Wochen drehschwindel. Mein Hausarzt konnte nichts finden.
Mir war im Urlaub eine Füllung aus dem Zahn gefallen. Im Urlaub konnte/ wollte ich nicht zum Zahnarzt. Hatte auch keine Schmerzen am Zahn. Jedoch 2-3 Tage nach Verlust der Füllung fing der Schwindel an.
Ca 1-2 Tage nachdem ich endlich zum Zahnarzt konnte und die neue Füllung bekam, war es wieder gut.
Meine Vermutung:
wegen der fehlenden Füllung habe ich nur mit der anderen Seite des kiefers gegessen und dadurch einseitig belastet. Da das über ne Woche ging, hatte sich wohl in der Nackenmuskulatur einiges verspannt.
Mit der neuen Füllung hab ich wieder normal gegessen und die Verspannung gelöst.