TaubheitsgefĂŒhle..

Hallo 🙂
Ich habe seit ĂŒber einer Woche immer mal wieder ein TaubheitsgefĂŒhl in der rechten Wange, arm oder mal ein Kribbeln in den Fingern.
Ich leide seit ĂŒber einem Jahr an einer Angststörungen und habe momentan jeden Abend Panikattacken.
Die Panikattacken kommen wenn diese Taubheit auftritt und nach wenigen Minuten ist alles weg.
Ich bin weiblich und 19 Jahre alt, trinke nicht und rauche nicht.
Habe total Probleme in der HalswirbelsĂ€ule und generell im RĂŒcken, da ich von morgens bis abends meinen 1 jĂ€hrigen Sohn tragen muss.
Wenn ich abgelenkt bin und nicht dran denke, habe ich nichts. Schlimm wird es abends bei Ruhe.
Mir wurde gesagt die Taubheit kommt von meiner Angst und den Panikattacke, oder auch von der HalswirbelsÀule...
Habe aber so furchtbare Angst vor etwas ernsthafteren wie Hirntumor oder MS...

Ja ich werde das noch Ă€rztlich abklĂ€ren lassen, leider werde ich immer auf die Psychobahn geschoben 🙄

1

Um dein Gewissen zu beruhigen wĂŒrde ich zu einem Neurologen gehen. Aber, das mit dem kribbeln und der Taubheit hab ich auch immer wenn ich eine Panikattacke kriege oder mein Angstzustand sich verschlimmert, daher kann es tatsĂ€chlich an der Psyche liegen bzw. durch die Panikattacke —> du atmest schneller aus Angst dadurch steigt dein sauerstoffgehalt extrem und dann kommt dieses kribbeln, also quasi eine hyperventilation.

2

Vielen Dank fĂŒr deine Antwort 😊
Denkst du ich kann bis Montag warten mit dem Arztbesuch? Habe oft diese Taubheit auch den ganzen Tag, bin auch den ganzen Tag angespannt und mache mir unglaubliche Sorgen...es hilft nur Ablenkung, aber die bekomme ich leider nicht wirklich.

3

Gestern z.b war ich den ganzen Tag mit Gartenarbeit beschÀftigt und hatte gar nichts, erst als ich fertig war und die Angst wieder kam, fingen meine Symptome wieder an..

4

Also wenn ich den ganzen Tag meinen Sohn trage, hab ich auch das GefĂŒhl bzw. Es ist wirklich so das sich der eine Arm mal kribbelt und so.....
Und bei mir war es genauso das ich dann regelrecht in Panik verfallen bin.

Aber gut ich habe damals eine Diagnose erhalten. Aber das hatte nichts damit zu tun.

5

Ferndiagnosen sind immer schwierig, aber da du schon gecjeckt wurdest, könnte es folgendes sein:
Wahrscheinlich kommt das problem tatsĂ€chlich von deinen Verspannungen, denn die Nervenaustrittslöcher an der WS sind klein und die Nerven mĂŒssen dann auch noch durch ein paar kleine LĂŒcken zwischen den Muskeln. Du bist eh schon verspannt und Angst fĂŒhrt dazu das du noch mehr verspannst. Sprich die LĂŒcken werden kleiner und drĂŒcken kurz auf den Nerv, dass fĂŒhrt zu kribbeln. Nach der Panikattacke fĂ€hrt dein Körper runter und entspannt die Muskulatur und es hört wieder auf.
In dem Sinne ist es klassisch psychosomatisch, nicht in dem Sinne das du dir das einbildest, sondern das die Psyche (Angst) deinen Körper beeinflusst (Verspannung) und so das Symptom triggert.
Falls du es noch nicht getan hast, such dir bitte psychologische Hilfe.