Starke Periode

Hallo zusammen 😊

ich mache mir wirklich gerade ein wenig Sorgen. Ich habe seit gestern meine Periode bekommen, habe extreme RĂŒckenschmerzen und BauchkrĂ€mpfe. Gestern war es so, das 1 Stunde das Blut nur so gelaufen ist, und meine Binde danach voll war. Dann war die Blutung wieder normal.
Jetzt ist das selbe wieder, ich Blute wie verrĂŒckt, und es kommen auch Blut Klumpen *sorry fĂŒr den Ausdruck* mit. Ich habe jetzt schon ein bischen Angst das was nicht stimmt.
Ich hab schon immer Probleme, mal sind meine Tage nur 3 Tage und ganz leicht, und dann wieder mal 2 Wochen. War auch schon öfter beim FA wegen dem Problem, aber der findet nichts.
Hat jemand von euch auch so ein Problem und kann mich etwas beruhigen?
LG Bianca

1

Hey, ich bin gespannt, was hier eventuell noch fĂŒr Rat gegeben werden kann. Bei mir sind sie meist auch sehr stark mit Klumpen.. ich nehme stĂ€ndig Eisentabletten und trotzdem ist mein eisenwert aufgrund der starken Periode nicht doll. Bei Klumpen habe ich immer Angst, dass es ne Gerinnungsstörung ist, jedoch wurde da bei mir auch eigentlich keine richtige ErklĂ€rung gefunden. Ohne paracetamol geht bei mir hĂ€ufig den ersten Tag nichts.
Gute Besserung 🍀

2

Hallo,

bei mir kam heute FrĂŒh die Mens, abends dann extrem stark mit Klumpen.

Starke Blutungen vor allem an den ersten 2 Tagen kenne ich, mit Klumpen, ist aber nicht jeden Monat so extrem. Manchmal nicht ganz so stark, mit Klumpen nicht immer.

Ich nehme seit kurzem Eisen, meine FÄ verschrieb mir letzte Woche noch Famenita, damit beginne ich am ZT 16.
Hoffe dass es hilft, es könnte am Progesteronmangel liegen.

Habe gegoogelt, weil ich bis heute Prednisolon nehmen musste, damit könnte ich mir auch einen Zusammenhang erklÀren, mal gucken ob es nÀchsten Monat wieder so extrem stark ist, oder etwas weniger.

Die Menopause spielt mit rein, das kann noch Jahre dauern, noch kommt es regelmĂ€ĂŸig.
Hormone will ich aber nicht nehmen, lieber weiterhin Mönchspfeffer und Traubensilberkerze.