Kind beißt sich in die Wange

Hallo zusammen,
Dies ist mein erster Beitrag mit einer Frage. Sonst war ich bisher "nur" Konsument und habe mit gelesen.
Mein Sohn ist 4 und hat eine ICP. Er beißt sich in letzter Zeit sehr häufig in die Wange. Nun überlege ich, diese manchmal doch recht tiefen Wunden mit Fibrinkleber zu zukleben. Gibt es in der Hinsicht Erfahrungen bei euch? Wie schnell wird das wieder abgebaut? Und vorallem was passiert, wenn man mit dem Kleber auf eine Speicheldrüse tropft und diese verklebt? Da es ja die Wundheilung nachbildet würde ich denken, dass es schnell resorbiert wird? Aber vlt. hat der ein oder andere ja schon die Erfahrung gemacht?
Freue mich über Antworten / Ideen.

LG
Katrin

1

Vielleicht bist Du mit solchen speziellen Fragen besser bei den Rehakids.de aufgehoben, auch ein Arzt müsste Dir natürlich sagen können, wie Du das behandeln sollst.
LG Moni