Schlechtes Gewissen wegen Verbrennung

Thumbnail Zoom

Hallo in die Runde.
Ich muss heute mal was loswerden, was mich total belastet. Meine Tochter hat sich vor 2 Jahren verbrannt, als wir im Urlaub gegrillt haben und sie an den Ring des Feuerkorbs gefasst hat. Da wir im Ausland (schweden in der absoluten pampa) im Urlaub waren, waren wir nicht beim Arzt, haben gekühlt und selber verbunden. Sie hatte rote Stellen und zwei Blasen (s. Bild). Brandsalbe hatten wir auch dabei. Das ganze ist gut verheilt, sie hat keine Narben davon getragen. Infektion hatte sie auch nicht.
Vor ein paar Tagen fiel mir ein Bild wieder in die Hände, von ihrer Verbrennung. Seitdem frage ich mich die ganze Zeit, ob wir doch ins KH hätten gehen sollen…ob man das anders behandelt hätte. Das schlechte Gewissen frisst mich gerade auf. Was meint ihr?
LG

1

Was machst du dir da jetzt Gedanken?
Die Sache ist vorbei, alles offensichtlich wunderbar verheilt, also alles gut.
Letzendlich wärst du sicherlich zum Arzt gegangen, wenn deine Tochter große Schmerzen gehabt hätte oder es schlimmer geworden wäre und nicht gut und schnell abgeheilt wäre.
So hast du ihr und dir jede Menge Stress erspart.

3

Danke Dir. Du hast ja Recht. Damals fand ich es auch gar nicht so schlimm. Weiss auch nicht, was da gerade los ist 🙈

2

Welches schlechte Gewissen? Die Wunde ist gut verheilt. Sache abgehakt.

Ich wäre mit der Wunde auf dem Foto nicht mal ins Krankenhaus gefahren, wenn es direkt nebenan wäre.

Du steigerst dich gerade sinnlos in etwas rein.

4

Danke. Ich habe neulich mal einen Bericht über Verbrennungen gesehen, ich glaube da ploppte es das erste Mal im Kopf wieder auf und dann das Bild. Irgendwie hat sich das summiert und dann…Kopfkino 🙈

5

Was hättest du anders machen sollen wenn doch alles gut und narbenfrei verheilt ist? Sich 2jahre danach ein schlechtes gewissen zu machen, erscheint mir dezent übertrieben.
Kinder verbrennen sich mal, wenn sie nicht hören. So lange es so glimpflich abläuft ist das kein Problem wie ich sehe. Sie wird nie wieder an sowas dran gehen.