Herzstolpern&Eisenmangel

Hallo zusammen.đŸŒș

Vor gut ĂŒber einer Woch bekamm ich ganz extremes Herzstopern in allen möglichen Situationen.
Ich habe direkt an Eisenmangel gedacht weil meine ledsten beiden Perioden sehr stark & lang gingen. Vor 2 Jahre hatte ich das selbe Problem, da bekam ich dine Eiseninfusion und das stolpern ging nach 2-3 Tage weg. Ich war auch beim HA fĂŒr eine Blutentnahme bezĂŒglich dem Eisen. Das Resultat lag bei 40. Die HA meinte es ist nicht ein starker Mangel aber auch kein top Wert.
Nun nehme ich seit seit dem 28.08 Eisentbletten die Kendural 105mg fĂŒr 6 Monate.
Kann mir evt jemand sagen wie lange das geht bis der Wert im normbereich sich wieder befindet?

Vielen Dank euch.đŸŒș

1

Hey, sowas solltest du wirklich mit dem Arzt besprechen.
GrundsÀtzlich haben ja sehr viele Menschen Herzstolperer, ohne dass es schlimm wÀre.
Dennoch wird so etwas wohl nur dein Arzt wissen.

2

Ich hatte war vor einem Jahr beim Kardiologen, bezĂŒglich diesem Problem.
Wurde auf alles Untersucht und alles i.o.
Die Antwort die ich bekam war, einige Personen spĂŒren das, andere nicht. Magnesium soll helfen.

Danke trotzdem fĂŒr deine Antwort.

3

Auf jeden Fall mit dem Arzt besprechen.
Und dich auch beraten lassen, wie die Tabletten einzunehmen sind. Was du dazu essen darfst, was nicht, Wechselwirkungen mit Lebensmitteln und so.

Auch wie lange die Dauer geplant ist.
Ob es zwischendurch Kontrollwerte gibt.

Ich selbst vertrage einige Eisentabletten nicht. Tropfen funktionierten bei mir besser. Eine Ärztin gab mir dann einen anderen Tipp. Das Eisen in der Form vertrage ich am besten.
Sie hat mir vorher ein paar Fragen gestellt und ist dann auf diese Form als fĂŒr mich passend gekommen.

Herzstolpern und co. habe ich, wenn meine SchilddrĂŒse in der Überfunktion ist.

4

Bei mir hat das Herzstolpern eindeutig mit Magnesiummangel zu tun. Habe alles AbklÀren lassen aber das hat mir niemand gesagt, das musste ich leider selber heraus finden....

7

Das ist ja ĂŒbel.

Ich hatte in letzter Zeit leider vermehrt mit herzstolpern zu tun und Magnesium in kombination mit Kalium war eins der ersten dinge, die mir nahegelegt wurden.

Geht's dir denn mit dem Magnesium allein besser?

LG waldfee

8

Ja, nehme ich tÀglich Magnesium ein, dann verschwindet das Stolpern komplett, noch am selben Tag. Setze ich es ab, dann Stolpert es drei Tage spÀter wieder massiv!
Ich nahm Magnesium wegen BeinkrÀmpfen ein und habe per Zufall gemerkt, dass es einen Zusammenhang gibt.
Weder mein Hausarzt, noch der Kardiologe der mich untersuchte machten darauf aufmerksam.

5

Ich wĂŒrde auch sagen, dass das irgendwie Eisen und oder Magnesiummangel sein kann.

6

Hallo du.

Solche Fragen mit dem Arzt oder Apotheker besprechen, jeder Mensch reagiert ja ein bisschen anders und nimmt NĂ€hrstoff etc anders auf.

Wenn kardiologisch alles abgeklÀrt ist, sind solche herzstolperer einfach unangenehm aber normal.

Was auch wichtig ist in dem Zusammenhang, ist ein ausgeglichener Magnesium- und kaliumspiegel.

Ansonsten gute Besserung!

LG waldfee