HILFE

Guten Abend,

Habe heute 3 knubbel am Hinterkopf im unteren Bereich festgestellt (ca da wo die Haare beginnen) sie sind hart und aufgeteilt also quasi eins links eins in der Mitte und eins rechts, ich habe grade richtig angstūüė≠ ich wei√ü nur ein Arzt kann feststellen was das ist, aber nat√ľrlich kommen solche Dinge immer am Wochenende....

Ich habe seit l√§ngerem das Gef√ľhl nicht tief ein atmen zu k√∂nnen.
Ich weiß nicht ob es zusammen hängen könnte ? (Ein Besuch beim lungenarzt brachte nichts außergewöhnliches zum Vorschein bis auf etwas weniger lungenkapazität wie andere in meinem alter)

Kann alles oder nichts sein ich wei√ü ūüėĒ hat jemand sowas auch mal pl√∂tzlich gehabt und was war es bei euch √ľber jede Antwort w√§re ich sehr dankbar.

Morgen gehe ich sofort zum Arzt.

Liebe Gr√ľ√üe und vielen Dank

1

Das werden geschwollene lymphknoten sein

2

Woher kann das kommen bin gesund und die 2 corona Impfung ist 3 Wochen her ūüėĒ

3

Bei mir k√ľndigt sich so oft schon Tage vor Symptomen ein Infekt an.
Und nach der letzten corona impfe, hatte ich fast 5 Wochen geschwollene lymphknoten.
Denke nicht das es besorgniserregend ist :)

weiteren Kommentar laden
5

Ich kriege am Haaransatz auch wahnsinnig gerne Pickel...
Ich glaube nicht, dass du drei Hirntumore gleichzeitig ausbildest, falls das deine Sorge ist.

Geschwollene Lymphknoten w√§ren mein zweiter Tipp. Ich habe am Schl√ľsselbein immer noch einen dicken seit der Corona-Booster-Impfung im Dezember. Vielleicht ist auch einfach nur wegen eines kleineren Infekts dein Immunsystem angesprungen...

8

Lieben dank f√ľr die antwort,

Ich wundere mich einfach das es direkt 3 geschwollene sind und heute morgen ist nochmal einer am Hals an der Seite dazu gekommen, es macht mir richtig Angst da ich mich halt nicht krank f√ľhle und dennoch anscheinend mein K√∂rper auf etwas reagiert und die Lymphknoten Schmerzen auch hab echt keine Ahnung, bin aber jetzt Beim Arzt und hoffe das er was macht.

6

Mein Sohn hatte das auch mal. Nach R√ľcksprache mit dem Arzt, sollten wir das Kind auf Kratzer oder Stiche untersuchen. Und tats√§chlich hatte er auf dem R√ľcken eine Schramme. Da ist er von einem Baum abgerutscht.

Da sind die Lymphknoten angeschwollen und haben gearbeitet, um eine Infektion zu verhindern. Wir sollten 14 Tage warten und sie durften nicht schmerzen. Nach ein paar Tagen waren sie wieder angeschwollen, der Kratzer verheilt und sie haben zu keinem Zeitpunkt weh getan.

7

Vielen Dank, nun ist heute ein weiterer angeschwollen am Hals an der Seite, und der Auf der rechten Seite und der in der Mitte schmerzen recht stark. Bin nun beim Hausarzt mal schauen was er dazu sagt.

9

Hallo
Und was hat der Arzt gesagt?

10

Huhu danke der nachfrage,

Es wurde ein komplettes Blutbild gemacht Entz√ľndungswerte und auch die etwas spezifischeren Krankheiten wie Borreliose Toxoplasmose hiv usw... alles negativ
Man hat nur gesehen das ich irgendwann mal das Epstein-barr Virus hatte aber ehrlich gesagt kann ich mich nicht daran erinnern mal krank gewesen zu sein (mit Fieber usw).

Beim hno war ich auch er konnte auch nicht feststellen woher es kommt hat aber die lymphknoten geschallt und sind schon alle sehr groß.

Also morgen geht's weiter nochmal zum Hausarzt und schauen was wir nun machen können.