HPV positiv PAP3D1

Hallo zusammen,
ich habe den Befund PAP3D1 und HPV high risk erhalten.
Ich bin 42 und habe 3 Kinder.

Ich habe die Spirale jetzt fast schon 16 Jahre und absolut keine Blutungen gehabt.
Seit mehreren Monaten habe ich immer wieder Blutungen, Ausfluss der übel riecht und Unterleibsschmerzen.
Bin davon ausgegangen das die Spirale nicht mehr richtig sitzt, und da meine Vorsorge wieder fällig war, bin ich zum Frauenarzt.
Meine Ärztin stellte eine blutzyste fest und dann auch noch den Befund meines PAP-Abstriches.

Der Befund macht mir sehr zu schaffen, noch kommt hinzu das mein Mann mich vor 1,5 Jahren betrogen hat und ich sehr stark vermute das er mich dadurch angesteckt hat.


Wie schnell kann sich der Befund verschlechtern?
Ich habe immer noch schmerzen im Unterleib und Becken die kommen und gehen. Geben den Ausfluss habe ich Zäpfchen bekommen.
Kann der tatsächlich Befund schlechter ausfallen als was der Abstrich anzeigt?

Ich weis man sollte sich nicht verrückt machen und ich versuche es auch, aber leider ist es nicht so einfach.
Ich möchte auch nicht mit meiner Mama oder Schwestern drüber reden bevor ich meine Diagnose erhalte.

Ich habe im Juli meine Dysplasie Sprechstunde
Die Wartezeit mach einen Wahnsinnig.

Lg
Jasmin

1

das dich dein Mann infiziert ist eher gering, bist du nicht geimpft? In der Zeit gab es diese Impfung doch schon

2

Nein wir sind nicht geimpft.
Die Impfungen gibt es seit 2006 ungefähr,
Leider habe ich meine Mädels nicht geimpft.
Mein früherer Frauenarzt und Kinderarzt haben mir von der Impfung abgeraten, was ich jetzt total bereue.
Bei meiner jüngeren tochter, sie ist 17 werde ich jetzt auf jeden Fall die Impfung nachholen. Bei der großen ist es leider schon zu spät.

3

Ich bin 39 und habe mich noch impfen lassen. Es gibt auch Kassen, die die Impfung zumindest bist 27 noch zahlen, da sollte deine Tochter ja drunter fallen.

weiteren Kommentar laden
4

ich hatte vor 10 Jahren auch den Befund PAP 3 und es wurde ein Teil der Gebärmutter weggelasert.Seid dem ist Ruhe.
Ich habe es auf jeden Fall von meinem Ex das wurde nachgewiesen Das HPV Virus wird durch Männer übertragen so hat an es mir erklärt.
Wenn sich mein Wert wieder erhöht und es nochmal zu Stufe 3 kommt,dann wird die Gebärmutter entfernt.Ich kann sowieso keine Kinder kriegen,daher bin ich dann für den Eingriff.

Dir ganz viel Glück

5

Ich hatte einen solchen Befund mit Anfang 20 (bin jetzt 40). Noch keine Kinder. Impfung Gab es ein Jahr später, zu spät für mich. Angesteckt hat mich wahrscheinlich mein damaliger fester Freund der auch nicht der treueste war, wie sich später herausstellte.

Ich habe mir nach dem ersten Schreck eine Zweitmeinung bei einem sehr erfahrenen Gynäkologen geholt. Der riet zu einer sofortigen Konisation. Laut seiner Erfahrung bildet sich ein solcher Befund nicht von alleine zurück, sondern verschlechtert sich früher oder später.

Ich habe mich dann zur OP entschlossen. War damals 2 Tage im Krankenhaus und musste noch ein paar Mal zur Kontrolle. Schmerzen oder Blutungen hatte ich nicht nennenswert. Bei mir wurde im ersten Anlauf alles betroffene Gewebe entfernt und ich hatte seitdem nie mehr Probleme oder einen auffälligen Abstrich.

Eine Freundin hatte vor Jahren ebenfalls einen 3D Abstrich. Sie wollte keine OP. Wird bis heute recht regelmäßig kontrolliert, und hat sich bislang nicht verschlechtert. Aber mir wäre das ehrlich gesagt zu heikel.

6

Vielen Dank für eure Worte.

Mit hat man gesagt das die Impfung nicht mehr nutzt wenn man bereits geschlechtsverkehr hatte.
Daher meinte ich das es für meine Tochter (25 ) bereits zu spät für die Impfung ist. Aber da werde ich mich nochmal schlau machen.

Je nachdem was bei der Untersuchung raus kommt, werde ich mich für eine OP entscheiden, ich könnte mit der ständigen Angst das es schlechter werden könnte nicht klar kommen.
Kinderwunsch ist bei mir nach 3 Kindern definitiv abgehackt.

7

Mir wurde das selbe gesagt- die Mädchen sollten ca. 11 Jahre alt sein, und keinen Geschlechtsverkehr gehabt haben.

Meine Tochter ist gerade 17 Monate. Sie wird hoffentlich von der Impfung profitieren können.

Alles Gute dir!

weitere Kommentare laden