dauerhafte Bauchschmerzen

Halli Hallo

achtung längerer

Ich bin verzweifelt und dachte mir komm ich frag doch mal hier nach villeicht hat einer eine idee.

Ich weiß das hier jetzt auch nicht jeder arzt ist und spezialist aber vielen haben ja trotzdme erfahrungen oder ideen was mir helfen könnte.

Alles begann letzen Juli aus dem nichts begann es das ich aufeinmal andauernd übelkeit hatte. Das ging das soweit das die übelkeit so stark wurde dss ich 3 wochen fast nichts essen konnte.

Dann war ich im krankenhaus habe 3 verschieden magenspiegelungen und eine Darmspiegelung bekommen da dah jedoch alles supa aus das einzige was man sehen konnte war eine leichte magenschleimhautenzündung. Han ich ein paar wocjen pantoprazol genommen.

Dann ging es langsam wieder etwas besser das essen giel mir sehr schwer da mein magen auch sehr kleine geworden war.

Doch mit der Zeit ging es besser mit dem essen und ich konnte wieder einigermaßen essen.

Jedoch wurde ich obwohl ich mich sehr ausgewogen ernähre von starke verstopfungen, sehr stark aufgeblähter Bauch, bauchschmerzen sowie ab und zu üblekeit (diese war aber aushalt bar) geplagt

Das immer mal wieder ein paar tage ost es gut dann kommen die schmerzen wieder zurück jetzt in den ersten kanaur wochen ist es wieder schlimmer geworden das ich eigentlich täglich schmerzen und übelkeit habe und auch nicht mehr weiß was ich essen soll weil ich iwie gefühöt von allem schmerzen habe.

Mein HA ist auch ratlos und weiß auch nicht mehr was er mir empfehlen soll.

Ich ernähre mich gesund esse keine fettigen sachen, keine fertug sachen, kein fast food, seid jetzt 2 Wochen bin ich auch mal auf Glutenfrei imgestiegen um zu sehen ob das was bringt.

Jetzt sitzt ich heute wieder mit bauchschmerzen auf der couch und bin verzweifelt und hab einfach kein bock mehr auf den täglichen schmerzen. Ich fühl mich auch oft total erschöpft oder fühle mich so total wie benommen ganze komisch.

Deswegen dachte ich ich frag eindacmal hier nach villeicht hat erfahrung mit so bauch Sachen, hat eine idee, einen Ratschlag ich nehme alles gerne an

Freu mich auf antworten
Krisi

1

Auf Lebensmittel, Fruktose, Milchzucker Unverträglichkeiten/Allergien wurdest du getestet?
Endometriose hätte man während der Bauchspiegelung ja gesehen.
Herz oder Lungenerkrankungen, die Richtung Magen ausstrahlen?
Hast du viel Stress?
Gute Besserung

3

Es war keine bauch soiegelung eine magenspiegelung

4

Herz udn lunge wurde tatsächlich auch schon untersucht

2

Hallo,

Ich erlebe derzeit fast dasselbe. Ich hab aber die Magen und Darmspiegelung noch vor mir. Aber in der Stuhlprobe war mein Calprotectin erhöht und mein Elastase Wert zu niedrig :(
Aber ich wurde heute auch nochmal auf Gluten und Laktose getestet. Vielleicht könnte es bei dir auch daran liegen? Wenn alles andere unauffällig war wie du meintest.
Gute Besserung

5

Stulprobe habe ich auch gemacht aber sie werte waren soweit in ordnung
Ja das mit dem
Gluten musss aufgese fall überprüft werden echt alles ganz komisch

8

Ja das wäre vllt eine Idee. Gute Besserung

6

Ich tippe auch auf Fructose- und Lactoseintoleranz, das war bei mir auch so

7

Fructose habe ich bereits seit 11 jahren und ernähre mich eigentlich immer ohne fructose über lactose müsste ich mich nochmao informieren obwohl och kaum lactose zu mir nehme