Zahnimplantation mit Knochenaufbau

Hallo zusammen,

ich habe vor knapp 2 Wochen ein Implantat mit Knochenaufbau gesetzt bekommen. Vor der Extraktion des Zahnes sagte man mir, es sei genügend Knochen vorhanden und ich müsse mir bezüglich Knochenaufbau keine Gedanken machen. Drei Monate später hat sich der Knochen dann leider doch etwas abgebaut, sodass ein Knochenersatzmaterial mit eingesetzt werden musste. Das Implantat soll jetzt 4 Monate einheilen und ich habe wirklich große Angst davor, dass sich trotz Knochenersatzmaterial nicht genügend Knochen aufbaut. Habt ihr Erfahrungen mit der Implantation und dem gleichzeitigen Knochenaufbau? Weiterhin habe ich leider immer noch einen extremen Wundschorf an der Wunde .. also ich sehe kein rosanes Zahnfleisch sondern einen weißen Belag, ist das normal? Vielen Dank schon einmal!!