Was könnte das sein? Habe Allergiesymptome trotz negative Allergieteste

Hallo alle Zusammen,

ich habe leider mehr oder weniger seit 4 Jahre, mal mehr oder weniger. Es wurde alles durchgetestet: Prick-Test, Nasenabstrich, Blutentnahme, Teststreifen auf dem Rücken. Herauskam, ich habe eine hochgradige Nickelallergie und sekundär eine Allergie gegen Jod (falls ich mal operiert werden sollte, sollte die Haut nicht mit Jod betupft werden), Eine Lebensmittelallergie konnte nicht festgestellt werden

Mein Symptome passen aber irgendwie nicht zur Nickelallergie. Ich tränen zeitweise die Augen, sie laufen allerdings selten über die Wange, dazu läuft auch die Nase. Ich trag jetzt auch eine Brille mit einem Kunststoffgestell.

Was könnte das sein?

LG Hinzwife

Bearbeitet von hinzwife5
1

Das gibt es leider häufiger, dass die Tests kaum was anzeigen, aber eindeutig Allergien vorliegen. Bei mir funktioniert ein nasaler Provomationstest am Besten.

Schreib am Besten ein Symptomtagebuch . Damit kann man schon genauer eingrenzen, wo das Problem liegt.

5

<<< Bei mir funktioniert ein nasaler Provomationstest am Besten.<<<

Keine Reaktion auf diesen Test. Dankeschön für deine Antwort.

LG und einen schönen Sonntag
Hinzwife

2

Leider funktionieren Allergietests nicht so gut, wie man sich wünschen würde...
Sind die Beschwerden denn besser, wenn du ein Antiallergikum nimmst?

6

<<<Sind die Beschwerden denn besser, wenn du ein Antiallergikum nimmst?<<<

Ich nehme zur Zeit histaminhaltige Augentropfen, die auch nur bedingt helfen. Der Tränenfluss wird etwas reduziert. Ist aber nicht weg.

Dankeschön für deine Antwort und schönen Sonntag


LG Hinzwife

Bearbeitet von hinzwife5
12

Die Augen hast du wahrscheinlich schon untersuchen lassen, oder? Hornhautverkrümmung oder so?

weiteren Kommentar laden
3

Falls die Symptome erst kürzlich gestartet haben, dann ist es möglicherweise der Heuschnupfen. Wenn es schon länger andauert, frag am besten nochmals beim Arzt nach, ggf. Zweitmeinung.

7

Ich laboriere, da seit fast 4 Jahren daran. Mein HNO-Arzt sagte, einen Allergietest macht erst nach 3 Jahren einen Sinn. Und das machte ich auch erst nach dieser Zeit. Ich habe weder eine Pollen- noch Lebensmittelallergie. Nur gegen Nickel und Jod..
Aber eben halt heuschnupfenähnliche Symptome, die nicht so richtig zur Nickelallergie passen.

Dankeschön für deine Antwort und schönen Sonntag


LG Hinzwife

Bearbeitet von hinzwife5
11

Dass dein Körper bei den Tests nicht „anschlug“, heisst nicht, dass du nicht allergisch gegen Pollen oder Staub bist..

Dir auch einen schönen Tag!

LG

4

Hört sich nach ner pollenallergie an.
Meine tochter und ich haben das selbe aktuell 😬🙈

8

Pollenallergie wurde denfitiv ausgeschlossen.

Dankeschön für deine Antwort

LG und schönen Sonntag
Hinzwife

Bearbeitet von hinzwife5
9

Wann waren die tests? Pollen werden nicht immer gleich gemerkt würde nochmal einen test machen. Eventuell auch hausstaub?
Bei mir z.b ist es am aller schlimmsten wenn die katze zu lange bei meinem gesicht liegt.
Also ich würde aufjedenfall nochmals testen.
Weil wenn der test auch vor 4 jahren war kann eine neue allergie hinzukommen

weitere Kommentare laden
14

Laut meinem HNO-Arzt lässt sich eine Hausstauballergie über einen Bluttest diagnostizieren, auch wenn der Pricktest symptomlos war. Evtl. noch ein Ansatz für Dich... Alles Gute!

16

Bluttest wurde auch gemacht. Alles negativ.

Dankeschön für deine Antwort und schönen Sonntag


LG Hinzwife

15

Eine Histamin-Intolleranz?

17

Hmm, das weiß ich allerdings nicht so genau. Es wurde Blut abgenommen, aber ob das gleich mit untersucht wurde weiß ich nicht. Da frage ich morgen mal die Hautärztin, da mein Jüngster einen Termin hat.

Dankeschön für deine Antwort und schönen Sonntag


LG Hinzwife

19

Ob eine Histaminintoleranz vorliegt kann man leider nur durch Ausschlussdiät herausbekommen.

weitere Kommentare laden