Endometeriose

Ich hatte eine Bauchspieglung vor einer Woche.
Jedoch haben die Ärzte viel gefuscht laut ein chirurgischen Arzt. Meine Narbe ist im Bauchnabel weiter unten noch nicht zu gewachsen da der Faden in der Wunde gestochen wurde und nach links befestigt wurde. Ich habe immernoch starke Schmerzen an der Wunde wie auch unterm Bauchnabel es fühlt sich an als ob ich zwei Thrombose spritzen gleichzeitig an einer Stelle bekomme und dazu habe ich eine starke blasenentzündung wo mein Urin rot ist wie auch vaginale Blutungen die direkt nach der op aufgetreten sind. Ist das alles normal ? Hat jemand Tipps und Tricks bei den Schmerzen (ich hab innerhalb 4 Tagen eine ganze Schmerztabletten Schachtel leer gemacht)

1

du solltest sofort in die Notfallnachsorge in der Klinik, wo das gemacht wurde.
Da überschneidet sich zu viel. Auch brauchst du das richtige Schmerzmittel, - evtl. eben verschreibugnspflichtige, statt eine ganze Packung paracetamol o.ä.

Evlt. kann auch deine Gyn. da mit einem Notfalltermin helfen. -- geh heute noch zu jemandem hin, - notfalls in die NOtaufnahme der KLinik wo du warst, wenn dir keinen einen Termin gibt, - die schanzen dich weiter, falls es dringend ist.

MIt meiner Tochter hab ich es so gemacht. --- termine waren erst in einer woche vergeben aber so lange konnte man nicht warten, -- also in die notaufnahme und die haben dann direkt weiter geschickt. Bei Blutungen und derart Schmerzen ist das gerechtfertigt. -- Alles gute.