Aufbissschmerzen nach Kompositfüllung

Hallo ihr Lieben,

Ich habe seit 2-3 Jahren eine Füllung, die immer Ärger macht bzw. hängt dort immer Eden fest - muss ich dann immer mit Zahnseide rausholen, aber tut normal nicht weh.

Während der Schwangerschaft hat allerdings immer mehr das Zahnfleisch angefangen dort zu pochen besonders nach dem Essen und es hat sich seltsam angefühlt, als würde weiches Essen tief in den Zahn rutschen.

Bin daraufhin zur Zahnärztin und sie meinte, dort sei eine undichte Füllung die man erneuern müsste. Zwei Wochen später hat es sich beruhigt und sie meinte, man muss nichts machen. Am nächsten Tag hatte ich aber nach jedem Essen immer leicht wundes Zahnfleisch und hab sie nochmals gefragt, was jetzt mit der Füllung sei - als Antwort kam nur, sie würde die Füllung erneuern.

Hab lange überlegt und zwei weitere Ärzte befragt, die zwar nicht der Meinung waren, die Füllung sei undicht, jedoch seien die Kontaktpunkte zwischen den Zähnen/Zahnfüllungen nicht gut und daher liegt etwas Zahnfleisch frei und kann sich entzünden und schmerzen, müsste man nicht sofort machen aber irgendwann vielleicht mal.

Und was mache ich? Ich lasse die angeblich undichte Füllung natürlich neu machen.

Und zwar vor einer Woche, es war eine winzige oberflächliche Füllung und ich konnte ohne Betäubung und kaum Schmerzen bohren lassen - danach erstmal keine Beschwerden aber beim Kauen am Abend dann ein höllischer Schmerz, ein stechender und blitzartiger Schmerz. Am nächsten Tag wurde dann nochmal die Höhe beschliffen - war dann alles noch empfindlicher, besonders gegen Kälte. Am Tag darauf wurde dann mit einem Bonding alles versiegelt. Dann hat auch noch das Zahnfleisch angefangen zu spinnen und jetzt tut jedes Trinken und Essen eigentlich weh.

Ist wie gesagt eine Woche her und wenn ich hier so lese muss ich wohl noch etwas warten?

Der Klopftest heute bei einer anderen Ärztin war ebenfalls unauffällig, bei Wärme ebenfalls keine Beschwerden oder wenn ich kopfüber bin etc. Sie war jetzt nicht so happy, dass ich eine in ihren Augen unnötige Fülling habe machen lassen und ich bereue es ebenfalls. Sie meinte, das Dentin sei jetzt einfach beleidigt und empfindlich und ich sollte nochmals eine Woche warten. Kann das zwei Wochen nach Füllung so schmerzen?

Hab Angst um meinen Zahnnerv oder Zahn aber der gesamte Zahn schmerzt ja nicht, sondern wirklich nur die eine Stelle...kennt das Problem jemand? Legt sich das wieder, muss die Füllung nochmal geöffnet und neu gemacht werden?

Vielen Dank ihr Lieben